Tag: basteln

Mit einem Kastenwagen bzw. Transporter geht es in meiner Lastwagen-Reihe heute weiter. Der vordere Teil wird identisch wie der gestern vorgestellte Kipplastwagen hergestellt.

Beim Kastenteil dieses Fahrzeuges habe ich auf winzige Details geachtet.  Z.B. darauf, dass sich die Türen an winzigen Griffen öffnen lassen. Versperrt werden diese Türen mittels einer Querstange die man durch winzige Ösen an der Fahrzeugrückseite durchstecken kann.Nachfolgend zeige ich dir ein Foto des Transporters in Begleitung des bereits gestern vorgestellten Kippwagens:Interessant ist aber vor allem jene  Ansicht, bei der man die Funktionalität beider Fahrzeuge sehen kann:Beim Transporter habe ich darauf geachtet, dass die Türen nicht nach innen hineinklappen können. Es wird dafür ein Teil eingebaut, welches die Türen oben und unten stoppt – ein versehentliches Hineinklappen nach innen ist somit nicht möglich.

Die nachfolgende Fotostrecke zeigt die Details bei der Herstellung des LKW-Kastens:Morgen geht es dann mit dem nächsten Fahrzeug weiter! 🙂

Diese Explosionsbox habe ich für eine Kundin entworfen, die eine Geschenkbox passend für eine Malediven-Reise benötigt hat.Damit ich diese Box in dieser Ausführung herstellen konnte, musste ich zunächst 3 Schneidplotterdateien ausarbeiten. Alle 3 Dateien ab sofort in unserem Shop erhältlich – und eine davon (nämlich die Wasserfläche) ist ein Gratisdownload! 🙂

Die Inselhütte ist mit der neuen Schneidplotterdatei Pavillon entstanden. Jedoch musste ich den Pavillon zunächst noch mit einem Strohdach aufgepeppen. Dazu habe ich mit einer Fransenschere (bzw. Schnittlauchschere), strohfarbenes Papier fransig geschnitten. Anschließend habe ich die Fransenteile auf das Dach des Pavillons aufgeklebt:

Boden und Seitenflächen dieser Explosionsbox werden von einer Wasserfläche (=Gratisdownload) gebildet, die ich ebenfalls mittels Schneidplotter hergestellt habe. Dabei ist erwähnenswert, dass diese Box eine Grundfläche von 5×5 Zoll (ca. 12,7×12,7 cm) und eine Höhe von 4 Zoll hat (Also Seitenwände im Format 12,7 x 10,2 cm). Die Explosionsbox sieht mit Wasserfläche (im noch ungeschmückten Zustand) wie folgt aus:

Die dritte verwendete Schneidplotterdatei ist sozusagen eine einsame Insel mit Palme plus Liege und Liegestuhl. Zu beachten ist, dass ich die Palme für Verwendung in dieser Explosionsbox um ca. 2 cm eingekürzt habe (d.h. händisch kürzer gemacht, die Schneidplotterdatei blieb unverändert). Grund dafür war, dass die Seitenwand mit Palme hochklappbar sein muß.
Da der Pavillon bereits einiges an Platz in der Box einnimmt, hätte die Palme in voller Länge beim Schließen der Box nicht mehr Platz gehabt. Mit eingekürzter Palme geht es sich nun platzmäßig aber sehr gut aus! 🙂

Noch ein Hinweis: Für kurze Zeit (nämlich bis Ende Februar 2019) sind die Schneidplotterdateien von Pavillon und Palme (inkl. Liegestühle) in einem Bundle erhältlich. Mit dem Kauf des Bundles kannst du 20% gegenüber dem Kauf der Einzelprodukte sparen!

Abschließend noch ein paar weitere Fotos der fertiggestellten Malediven-Geschenkbox Wenn du eine solche Malediven-Box benötigst, sie aber nicht selber herstellen möchtest, dann kannst du diese Geschenkbox ab sofort hier in unserem Explosionsboxen-Shop bestellen.


Es ist schon wieder ca. einen Monat seit unserem letzten CuttingMachine BlogHop her, daher ist es heute wieder so weit!
Thematisch dreht sich heute bei uns alles um das Thema „Oktoberfest“. Alle BlogHop-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer zaubern etwas Schönes aus dieser Dirndlkleid-Schneidplotterdatei und/oder aus dieser Lederhosen-Schneidplotterdatei.
Als ich darüber nachgedacht habe, welches Projekt ich umsetzen möchte, war mir sofort klar, ich möchte etwas mit einem „Bierglas“ machen. Also machte ich mich ran an den Computer und habe zunächst eine entsprechende neue Schneidplotterdatei „Bierglas als Verpackung“ entwickelt. Ursprünglich dachte ich das Bierglas mit einem Lederhosen-Etikett auszustatten und fertig. – Aber dann habe ich mich dafür entschieden, eine Oktoberfest-Explosionsbox auszuarbeiten.
Als richtig typisches Merkmal für das Oktoberfest benötigt man natürlich auch noch das bayrische blau-weisse Muster. D.h. ich bin (tags darauf) nochmal ran an den Computer und habe ein Digitales Designpapier mit Oktoberfest-Motiven (zum selbst ausdrucken) entwickelt. Auch der (am iPad) handgeschriebene Text am Deckel dieser Explosionsbox ist im Zuge der Designpapiergestaltung entstanden.

Aber nun möchte ich dich nicht länger auf die Folter spannen, hier zunächst meine Oktoberfest-Explosionsbox mit Ansicht von außen:Die außen herunterhängenden Herzen haben es mir besonders angetan. Sie sind mit dem (leider nicht mehr erhältlichen) Herzen-Stanzenset „Sweet & Sassy“ von Stampin’Up! entstanden. Die inneren Herz-Teile (rote und weiße Papierteile) sind mit dem (ebenfalls nicht mehr erhältlichen) Stanzenset „Love Notes“ entstanden. (mehr …)

Da ich gefragt wurde, ob ich eine Schneidplotterdatei (für Brother ScanNCut) für den Zuschnitt eines Dirndlkleides gestalten könne, hab ich mich ans Werk gemacht und das ist dabei herausgekommen:
Natürlich sind diese Dirndl in unserem Shop nicht nur für den Brother-Plotter erhältlich, sondern auch für Silhouette-Schneidplotter-Geräte.
Und damit die Schürzen der Dirndls gleich in schönen bunten Designs zugeschnitten werden können, habe ich außerdem ein Digitalpapier mit Dirndlmustern zum selber-ausdrucken entwickelt, welches ebenfalls in unserem Shop erhältlich ist.Die Fertigstellung der zugeschnittenen Dirndl geht sehr schnell und ist relativ einfach. Vielleicht magst du mir aber dennoch im nachfolgenden Video über die Schulter schauen. Darin kannst du beobachten, wie ich diese beiden Dirndl nach dem Schneidplotterzuschnitt fertigstelle:

Ab sofort kannst du mein neuestes Schneidplottermodell nachmachen, denn die Schnittdatei für den Motorroller aus meinem letzten Blogbeitrag, ist ab jetzt in meinem Online-Shop erhältlich. Ein druckbares .pdf ist bei den Downloaddateien ebenfalls enthalten.

Es gibt auch dieses Mal ein Bastelvideo, in dem zu sehen ist, wie zunächst die Einzelteile zu Baugruppen zusammengeklebt werden. Danach werden die einzelnen Baugruppen miteinander verbunden bzw. verklebt:

Hier habe ich übrigens dieses Mal auch ein Foto, worauf man einen Motorroller sozusagen auch im „halbfertigen“ Zustand sieht: Und Fotos von meinen fertigen Werken gibt es natürlich auch! 🙂
 (mehr …)

Ich wurde gefragt, ob ich eine Pyramidenbox mit einer Vespa, passend als Geburtstagsgeschenk herstellen könnte. Nun – neue Herausforderungen sind mir eine Freude, also habe ich am vergangenen Wochenende eine Schneidplotterdatei für einen Motorroller entwickelt.
Das Pyramidengehäuse habe ich übrigens mit dieser Schneidplotterdatei zugeschnitten.
Außen sieht das Ganze folgendermaßen aus:Die Pyramidenspitze habe ich mit einigen Mini-Magneten fixiert und wenn man die Spitze abhebt und somit diese Box öffnet, dann ist im Inneren der Motorroller zu sehen. Natürlich werde ich die Schneidplotterdatei für den Motorroller bald in unseren Onlineshop geben, zuvor muss ich dafür aber noch einiges vorbereiten z.B. das entsprechende Bastelvideo produzieren und die Fotostrecke herstellen, nochmal alles in Illustrator aufbereiten, damit auch .svg-Dateien verfügbar sind usw…
Aber werfen wir einfach mal einen Blick in die Pyramide hinein:

 Weiterlesen …

Passend zu unserer Gitarren-Schneidplotterdatei gibt es nun auch einen Gitarrenkoffer.
Und das Beste daran:
Wenn du bis zum 15. Mai 2018 Schneidplotterdateien im Wert von mind. EUR 10, – in unserem Online-Shop bestellst, dann bekommst du diese Gitarrenkoffer-Datei gratis! Du musst dafür einfach diese Gitarrenkoffer-Datei in den Warenkorb geben, den Mindestbestellwert von EUR 10,- beachten und dann den Gutscheincode GTK-0518 beim Bestellvorgang in deinem Warenkorb anwenden.

Im geschlossenen Zustand sehen die Gitarrenkoffer folgendermaßen aus: Weiterlesen …

Nach einer kleinen Workshoppause tut sich demnächst wieder einiges bei uns!
Bereits nächste Woche am Freitag und am Samstag finden jeweils ein Muttertagsworkshop und ein Explosionsboxenworkshop (Box wahlweise zur Kommunion oder zur Taufe) statt.
Außerdem wird es Workshops (für Anfänger und auch für Fortgeschrittene) für Silhouette Cameo geben.
Die Workshoptermine für den kommenden neuen Jahreskatalog von Stampin’Up! sind ebenfalls bereits eingeplant. Abgerundet werden unsere kommenden Veranstaltungen noch mit einem Musikfrühstück. Bei diesem Musikfrühstück wird zwar nicht gemeinsam gebastelt, dafür packen wir 4 Moser’s unsere Musikinstrumente aus und spielen für dich das eine oder andere Liedchen. Natürlich wird im Vorfeld für diese Veranstaltung brav geübt. Versprochen! 🙂
Wir freuen uns auf deine Anmeldung – Details und Anmeldeformulare findest du in unserer Terminübersicht.

„Ab in die Lüfte“ heißt es mit unserer neuesten Schneidplotterdatei! Mit Hilfe dieser Datei können ganz tolle Heißtluftballons aus Papier hergestellt werden. Verwendbar sind diese z.B. in Explosionsboxen – aber auch als „Solo-Geschenk“, sozusagen ganz ohne Box, sehen sie ebenfalls sehr cool aus. Wahlweise kann man auch am oberen Ende der Ballons einen Faden einziehen, sodass man die Ballons auch aufhängen kann.

Erhältlich ist diese Schneidplotterdatei ab sofort hier in unserem Onlineshop.

Nun werfen wir einmal einen Blick auf ein Foto mit einigen dieser Heißluftballons:Die Herstellung eines solchen Ballons kann man sich im nachfolgenden Video ansehen:

 Weiterlesen …

Gestern habe ich bereits einen Stapel der kommenden Frühjahr-/Sommerkataloge erhalten – juhu!
Natürlich gibt es auch 2018 wieder tolle Gratis-Produkte im Rahmen der Sale-A-Bration:Übrigens: Falls du damit liebäugelst selbst Stampin’Up!-Demonstrator/in zu werden, so gibt es keinen besseren Zeitpunkt, als während der Sale-A-Bration Aktion einzusteigen. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann wende dich jederzeit gerne an mich!
 Weiterlesen …