Category: Geburtstag

Gemeinsam etwas zu erleben, ist etwas sehr Schönes. Deshalb ist ein gemeinsamer Ausflug ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk. Für diesen Zweck gibt es in meinem Shop nun eine neue Explosionsbox mit den Hauptmotiven Berge und See.
Diese Box enthält außerdem einige Häuser bzw. Häuserreihen und Hütten mit Steg.

Das Waldstück und die Hütten sind mit meiner Schneidedatei Waldstück und Stadtsilhouette entstanden. Für die Häuser habe ich die Schneidedatei Häuserreihe verwendet.

In der Box befindet sich außerdem ein Wegweiser. Dadurch wird angezeigt, wohin der gemeinsame Ausflug geht. Der Text für Wegweiser und auch weitere Details (Kartentext, Geburtstagszahl, Etikettenbeschriftung, etc.) sind beim Bestellvorgang frei wählbar, bzw. können dort in entsprechenden Feldern eingegeben werden. Somit ist dieses Geschenk ganz individuell anpassbar.

In der letzten habe ich mich intensiv mit London Motiven beschäftigt. Zum einen ist die neue Schneidplotter Datei für eine Tower Bridge entstanden. Außerdem habe ich diese entzückenden London Guards mit ihrem Booth (Hütte) ausgearbeitet.
Mit Hilfe dieser neuen Dateien ist nun diese Explosionsbox mit Tower Bridge passend als Reisegutschein für eine Reise nach London entstanden.

Die Geburtstagszahl befindet sich auf einer Plakette, welche an einer Banderole befestigt ist. D.h. bevor die Box geöffnet werden kann, streift man die Banderole ab, um dann zum Inhalt dieser Explosionsbox zu gelangen.Bei der Herstellung dieser Box habe ich außerdem die folgenden ausdruckbaren Designpapiere verwendet: Digitalpapier „Sparkling Water“ für den Untergrund unter der Towerbridge und Digitalpapier „London Motive“ für dei Seitenwände und für das Gutschein-Steckfach.

Hier noch eine Fotoaufnahme des Gutscheines, den man aus dem Steckfach herausziehen kann.

Abschließend noch ein Foto der Tower Bridge:

Eine neue Reise-Explosionsbox ist in meinen Shop hineingewandert, und zwar diese Hotelzimmer Explosionsbox.
Die Vorlage für diese Box war die Explosionsbox mit den Schlafzimmermöbeln (siehe hier).

Damit das Reiseziel gleich erkennbar ist, ist auch ein Wegweiser in dieser Box enthalten. Natürlich ist die Beschriftung individuell wählbar – einfach das entsprechende Feld beim Bestellvorgang mit dem Reiseziel ausfüllen.

Die Texte des Etikettes am Deckel und der Kartentext kann in den entsprechenden Feldern ebenfalls angegeben werden.

Für diejenigen, die eine solche Box gerne selbst herstellen möchten, steht meine Schneidplotterdatei Schlafzimmermöbel im Shop zur Verfügung.

Heute ist es wieder einmal so weit – Das CuttingMachine Designteam hat sich zu einem neuen BlogHop zusammengefunden. Die Aufgabe bestand dieses Mal darin, die Schneidedatei Lastwagen-Flotte aus meinem Shop kreativ und individuell aufzubereiten.

Mein Beitrag zu diesem BlogHop findet eine ganz besondere Verwendung und zwar:
Mein Schwiegervater feiert demnächst seinen 80. Geburtstag. Da er in jungen Jahren – sozusagen vor seinem Ruhestand – selbständig als Lkw-Fahrer tätig war, bekommt er zusätzlich zu seinem Geburtstagsgeschenk einen Lastwagen mit einer Ladung bestehend aus süßen Kugeln (u.a. Mozartkugeln).

Anhand eines alten Fotos (aus den 70er oder 80er Jahren) wurde der Lastwagen farblich einigermaßen angepasst und mit der Firmenaufschrift und der alten Nummerntafel versehen. Damit der Lastwagen eine große Ladefläche bekommt, habe ich die Schneidedatei stark vergrößert und somit reichlich Platz für Süßes geschaffen. Zum Größenvergleich habe ich den Lastwagen auch in Originalgröße lt. Schneidedatei hergestellt, damit man den Unterschied gut sieht:

Der Lastwagen kommt aber noch mit ein paar weiteren Details und zwar: Bernd (Creativpalast) hat mich einige Zeit vor dem BlogHop darauf aufmerksam gemacht, dass der Lastwagen keine Außenspiegel hat. Da hatte er recht und beim großen Modell soll dieses Detail natürlich nicht fehlen. Tja, und wenn man weiter überlegt, dann kann man gleich noch ein paar weitere Details hinzufügen – nämlich im Inneren des Lastwagens Sitze und ein Lenkrad.Diese Mini-Details habe ich nun bei der Schneidplotterdatei mit den LKWs ergänzt. Wer aber die LKW-Datei schon besitzt, der kann sich diese Details in der nächsten Woche hier gratis herunterladen, denn ich habe die Details so gestaltet, dass sie natürlich auch für die kleinen LKWs passen.

Das Vergrößern meiner Datei ist natürlich grundsätzlich möglich – aber im Detail muss man dann schon auf einiges achten, da ich beim Entwerfen z.B. auch die Papierstärke bei manchen Klebelaschen oder ähnlichem berücksichtige. Da man aber bei vierfacher Vergrößerung der Teile dennoch kein 4x so dickes Papier verwendet, ist es notwendig an einigen Stellen die Falzlinien nachzubessern, damit alles wieder gut zusammenpasst.

Hier noch ein Foto des LKWs aus rückwärtiger Sicht:Und noch ein letztes Foto der beiden LKWs im Größenvergleich:Ich bin übrigens am Überlegen, ob ich den kleinen LKW noch dazu verwenden kann um ihn als Dekogegenstand unterhalb des Autospiegels anzubringen. Wenn mir das gelingt, dann bekommt mein Schwiegervater den kleinen LKW ergänzenderweise gleich noch dazu.

Und nun bin ich schon neugierig auf den Beitrag von Bernd

Zu guter Letzt noch die Liste aller teilnehmenden Blogs:

Wenn auch du dich unserem CuttingMachine Designteam zum gelegentlichen BlogHoppen anschließen möchtest, dann würde es mich freuen, wenn du dich hier anmeldest!

Für Geschenke in Form eines Geldzuschusses zum Hausbau, oder auch zum Renovieren eines Hauses, musste ich schon oft Explosionsboxen zwecks origineller Verpackung herstellen.

Genau für diese Verwendung habe ich meine neueste Schneidplotterdatei „Haus und Baustelle“ ausgearbeitet. Mit dieser Datei kann man verschiedene Häuser herstellen.
Eine Häuschenvariante habe ich so gestaltet, dass man das Dach abnehmen kann. Hierbei sind kleine Magnete für das Dach empfehlenswert – das Geldgeschenk kann man dann im Inneren des Hauses verstauen. Bei der zweiten Variante kann man das Dach mit einem Kamin versehen, um darin einen aufgerollten Geldschein hineinzustecken.Als dritte Variante – passend für ein Haus das renoviert wird – kann man mit dieser Datei eine Baustelle gestalten.
Dazu nun die nachfolgende Explosionsbox:
Für das Ziegelmuster des Deckels kann man das in diesem Download enthaltene Digitalpapier ausdrucken.In der Box befindet sich das Haus im halbfertigen Zustand. Sozusagen als Baustelle mit Baugerüst, Bretterstoß, usw.Eine Wand ist noch zum Teil als Ziegelmauer zu sehen. Hierfür muss man eine einzelne Wand lt. Datei aus dem Ziegelpapier ausplotten. Danach reißt man aus dem Zuschnitt des gesamten Hauses ein Stück Papier ab und klebt die Wand mit dem Ziegelmuster darunter.
Vor dieser Wand wird noch das Baugerüst aufgestellt. Auch Gerüst und der Bretterstoß sind Bestandteil dieses Downloads und können ebenfalls geplottet werden.

Es ist schon einige Zeit her, dass eine Explosionsbox mit Schlafzimmermöbeln gewünscht war (siehe Link). Dieses Mal war für eine Geburtstags-Explosionsbox etwas Ähnliches gewünscht, nämlich ein Einzelbett. Dieses Bett symbolisiert sozusagen das Geburtstagsgeschenk.

So sieht diese Box im verschlossenen Zustand aus:Und so sieht sie nach dem Öffnen aus:Unterhalb des Bodens habe ich ein zusätzliches Fach für eine Steckkarte (als Geldscheinbehälter) eingebaut.

Das Einzelbett ist zusammen mit einem Schrank ab sofort in meinem Shop als neue Schneidplotterdatei erhältlich. Den Schrank habe ich übrigens so konstruiert, dass man die Türen öffnen und schließen kann – wobei die Verwendung von selbstklebenden Mini-Magneten für das Verschließen der Türen sehr hilfreich ist.

Diese Modeboutique Explosionsbox wurde für zwei Anlässe verschenkt. Einerseits zum Antritt des Ruhestandes und andererseits zum Geburtstag. Die beschenkte Dame war Verkäuferin in einer Modeboutique, deshalb war ein dazu passendes Motiv gewünscht.

Als erstes möchte ich dir die Außenansicht dieser Box zeigen:Im Zentrum dieser Explosionsbox befindet sich eine Modeboutique bestehend aus Regalen und eines Kleiderständers samt KleidernDie Boutiqueeinrichtung ist selbstverständlich wiederum ab sofort in meinem Shop als neue Schneidplotterdatei erhältlich.

Die Größe der einzelnen Elemente (Regal, Kleiderständer) passt ideal für eine 4x4x4″ Explosionsbox und die Stöckelschuhe können z.B. für seitliche Plaketten verwendet werden.

Zum Befüllen der Regale habe ich einfach einige verschieden farbige Papierstreifen geschnitten, diese zusammengefaltet und auf die einzelnen Regalböden geklebt.

Zum Abschluß noch zwei Detailfotos:

Diese Explosionsbox war mit einem Päckchen zum Verstauen eines Geldgeschenkes gewünscht. Deshalb habe ich eine neue Schneidplotterdatei – und zwar ein Päckchen mit diagonaler Öffnung erstellt.
Zunächst möchte ich dir die Außenansicht dieser Box zeigen – die Kantenschoner sind ebenfalls mittels Schneidplotter entstanden – aber noch nicht im Shop erhältlich, weil ich bei dieser Datei noch einige weitere Zierelemente hinzufügen möchte.Und nun zur Ansicht dieser Explosionsbox im Inneren:

Das Päckchen kann man auch aus der Bodenhalterung herausnehmen. Ein Mini-Magnet sorgt dafür, dass es hält, sobald man das Päckchen in die Bodenhalterung steckt.

Die diagonale Öffnung an der Päckchenoberseite lässt sich komplett aufmachen, sodass man gut an den Inhalt ran kommt.Für das Päckchen gibt es außerdem noch eine 2. Bodenhalterung – auch diese ist bei der Schneidplotterdatei mit enthalten.

Reise-Explosionsboxen werden immer wieder sehr gerne bei mir bestellt und deshalb habe ich in der Vergangenheit viele Boxen für die unterschiedlichsten Reiseziele hergestellt. Dieses Mal musste ich erstmals eine Explosionsbox passend für eine Reise nach London gestalten.
Für die Umsetzung dieser Box habe ich eine Schneidplotterdatei für Big Ben ausgearbeitet und des weiteren ein digitales Designpapier mit London-Motiven zum selbst ausdrucken.

Damit der Big Ben gut in die Box hinein passt ist die Größe dieser Box ist etwas höher als die Standardgröße ausgefallen. D.h. die Abmessungen der Box sind  4x4x5″ – d.h. 10,2 x 10,2 cm Grundfläche und eine Höhe von ca. 12,5 cm.

Den Deckel dieser Box habe ich mit dem Flaggenmotiv aus dem Designpapier gestaltet. Die Flagge ist in 2 Helligkeitsabstufungen im Designpapier enthalten. Dadurch ist es möglich mit der dunkleren Flaggen-Farbfläche eine schöne Hintergrundfläche für die Geburtstgszahl zu schaffen.So sieht die geöffnete Box aus:Eine Seitenwand enthält einen optisch an den Big Ben angelehnten Gebäudeteil. Dieses Schneide-Motiv ist übrigens in der Big Ben Schneidplotterdatei mit enthalten. Die Hintergrundfllächen sind wiederum Bestandteil des Designpapiers. Der Bus und die U-Bahn-Plakette „London“ sind ebenfalls Bestandteil des Designpapiers.Nachfolgend noch ein Foto des Big Ben:Falls du eine solche Box benötigst, aber keine Zeit oder Lust zum selber herstellen hast, dann kannst du gerne auch die fix-und-fertig gestaltete Explosionsbox hier im Shop bei mir bestellen.

Diese Explosionsbox habe ich für einen Geburtstag hergestellt. Das zugrunde liegende Geburtstagsgeschenk ist ein Tauchkurs, deshalb wurden Taucher- bzw. Unterwassermotive für diese Box gewünscht.
Für die Umsetzung habe ich deshalb wieder eine neue Schneidplotterdatei entworfen – du findest sie hier in meinem Shop.Von außen sieht die Box wie folgt aus:Es folgt ein Foto der Innen-Ansicht:Das Unterwassermotiv habe ich mit einer Mini-Schatzkiste ergänzt. Deshalb habe ich meine Schatzkisten-Datei erneut upgedatet – d.h. es ist nun auch die Mini-Variante bei der ursprünglichen Schatzkistendatei dabei. Falls du diese Datei zu einem früheren Zeitpunkt bereits gekauft hast, kannst du bei mir ein kostenloses Update anfordern.Für die Gestaltung der Seitenwände habe ich bunte Fische gezeichnet und diese ebenfalls mittels Schneidplotter ausgeschnitten. Auch die Fische werde ich zu einem späteren Zeitpunkt in meinen Shop aufnehmen – jedoch möchte ich noch weitere Fische (z.B. Hai) hinzufügen, deshalb brauche ich dafür noch etwas Zeit…
Ach ja – die Rückansicht des Tauchers möchte ich dir noch zeigen. Mundstück und das Sauerstoffgerät habe ich mittels schwarzem Faden (bzw. Kordel) verbunden.Die geplotteten Muscheln habe ich mit jeweils einer Klebeperle aufgepeppt – ein weiterer kleiner Hingucker, der zu guter Letzt das Gesamtwerk  abrundet.