Category: Geburtstag

Diese Geburtstags-Explosionsbox wurde als Symbolgeschenk für eine Reise zum Legoland in Kopenhagen bestellt. Eltern haben diese Box als Geburtstagsgeschenk an ihre beiden Kinder (deren Geburtstage zeitlich nahe beieinander liegen) verschenkt.

Zuerst möchte ich dir die Außenansicht dieser Box zeigen:Wie man auf dem Deckel erkennen kann, handelt es sich um einen 8- und um einen 10-jährigen Geburtstag.Damit ich im Zentrum der Box die Reise nach Legoland symbolisieren konnte, musste ich erneut meinen Schneidplotter anwerfen. Mir war schnell klar, dass ich sozusagen den Eingang zum Legoland symbolisieren wollte und somit ist ein symbolischer Bausteine-Spielzeugturm entstanden.Für diese Schneidplotterdatei habe ich die Print&Cut-Funktion vorgesehen – d.h. zuerst wird das Turm-Motiv mit den bunten Bausteinen mit einem Drucker ausgedruckt und danach wird das gedruckte Blatt mittels Schneidplotter zugeschnitten.
Es freut dich vielleicht, dass ich mich entschlossen habe, diese Schneidplotterdatei zu verschenken. Ich habe sie sowohl für Silhouette-Besitzer, als auch für Besitzer anderer Schneidplotter, welche .svg-Dateien verarbeiten können, aufbereitet. Allerdings setze ich dieses Mal voraus, dass gewisse Schneidplotter-Kenntnisse vorhanden sind. D.h. wenn du einen Silhouette-Plotter verwendest, dann solltest du die Print&Cut-Funktion bedienen können. Wenn du einen anderen Plotter besitzt, dann setze ich voraus, dass du in der Lage bist, Passermarken mit deinem Gerät verwenden zu können. Ansonsten wird dir nämlich der Zuschnitt nicht sehr schön gelingen, weil gedruckte Motive ohne Passermarken immer einige Millimeter daneben geschnitten werden, da der Plotter ja nicht wissen kann, wo sich die gedruckten Motive exakt auf deiner Schneidematte befinden.

Wenn du darin noch keine Erfahrungen hast, dann ist diese Datei für dich vielleicht eine Gelegenheit, sich mit diesen Funktionen näher zu beschäftigen. Jedenfalls findest du diesen Gratis-Download hier in meinem Shop und ich wünsche dir gutes Gelingen bei der Umssetzung!

Erwähnenswert ist außerdem, dass der Turm, – obwohl er relativ einfach aussieht – dennoch auch ein gewisses Geschick beim Zusammenkleben erfordert. Eine Pinzette als Hilfsmittel ist unerlässlich – am besten verschaffst du dir einen ersten Überblick auf der Fotostrecke im Shop, auf der einzelne Schritte beim Zusammenkleben gezeigt werden.Für eine der Seitenwände konnte ich dieses Mal endlich das (leider nicht mehr erhältliche) Stempel- und Stanzenset „Hochgefühle“ von Stampin’Up! anwenden. Die Achterbahn, die ich damit hergestellt habe, passt einfach ideal zum Thema Legoland!Die gegenüberliegende Seitenwand bekam von mir wiederum eine Häuserreihe verpasst:Ach ja, als abschließende Info möchte ich dir noch mitteilen, dass diese Box eine Grundfläche von 5×5″ und eine Höhe von 4″ hat.

Damit ich die nachfolgende Reise-Explosionsbox nach Abu Dhabi umsetzen konnte, musste ich im Vorfeld wiederum einiges für meine Silhouette Cameo ausarbeiten.
Zuerst möchte ich dir aber die Außenansicht dieser Box zeigen:Wie man sehen kann, wurde diese Geschenkbox (natürlich inklusive der zugrunde liegenden Reise) zu einem 14. Geburtstag verschenkt. Ein wirklich tolles Geschenk!
Wenn man diese Box öffnet, so fällt einem sofort das sich im  Zentrum befindliche orientalische Hotel samt Pool ins Auge.Dieses Hotel samt den kleinen Details am Vorplatz (Pool, Palmen, Liegen…) ist ab sofort auch als Schneidplotterdatei in meinem Shop erhältlich. Bis zum 14.8. gibt es diese Datei zu einem etwas günstigeren Einführungspreis, danach gilt der Normalpreis von EUR 3,80.Weiters musste ich mir auch passende Motive für die Seitenwände ausdenken und umsetzen. Entstanden ist dabei ein weiteres Schneidplotter-Dateien-Set. Auf der einen Seite befindet sich somit eine Wüstenlandschaft inkl. Kamele und auf der gegenüberliegenden Seite eine Moschee.Damit das Geburtstagskind gleich weiß, wohin die Reise gehen wird, habe ich die Seitenlasche, die sich hinter dem Hotel befindet, noch mit einer Plakette mit der Aufschrift „Abu Dhabi“ versehen.Zu guter Letzt noch ein Foto der Gesamtansicht:

Im Grunde genommen kommt es äußerst selten vor, dass ich eine Explosionsbox, dessen Entwurf von jemand anderen stammt, nachmache. In diesem Fall ist es anders. Denn die liebe Andrea von stempelliese.com hat mir eine ihrer Anfragen weitergeleitet, da sie zu wenig Zeit für die Umsetzung dieser Bestellung hatte. Der Besteller wünschte sich eine Kreuzfahrt Explosionsbox für eine Norwegen-Reise und zwar genau nach diesem Vorbild.

Als ich mir daraufhin die Fotos und das Video auf Andreas Webseite angesehen habe, wusste ich, da kommt eine riesige Menge Arbeit auf mich zu! Diese Box habe ich sofort als super-schön wahrgenommen und ich war total inspiriert!
Da ich aber nicht exakt die selben Werkzeuge (Stempel, Stanzen, Designpapier…) wie Andrea zur Verfügung habe, musste ich enorm viel Vorarbeit für die Umsetzung dieser Box leisten.

Bereits von außen ist diese Explosionsbox ein echter Hingucker. Auf dem Deckel befindet sich der Spruch „Du bist einfach wunderbar“ – hier war die Umsetzung noch ganz einfach für mich, weil ich glücklichwerweise dasselbe Stempel- und Stanzenset von Stampin’Up! mein Eigen nennen darf, das auch Andrea für den Deckel verwendet hat.Bei der Herstellung der Plakette musste ich aber bereits auf ein anderes Stempelset als Andrea zurückgreifen: (mehr …)

Vergangenen Freitag war ich bei einer Geburtstagsfeier eingeladen und natürlich habe ich das Geschenk – nämlich einen Beitrag zur Teilnahme an einem Messerschmiede-Kurs – in einer Explosionsbox übergeben.
So sieht diese Box aus – Außenansicht bzw. Deckel:Und nun die Innenansicht:Den Amboss und die Werkzeuge habe ich natürlich auch dieses Mal wieder mit dem Schneidplotter (Silhouette Cameo) hergestellt. Wenn du etwas Ähnliches gestalten möchtest, dann ist die Schneidplotterdatei (im Dateiformat .studio3, .svg und .pdf) hier in meinem Shop erhältlich.Eine Seitenwand dieser Explosionsbox ist mit Feuer und Feuerholz gestaltet worden – hierfür habe ich eine neue Gratis-Datei, die du ebenfalls ab sofort in meinem Shop findest, gestaltet:Noch ein paar letzte Fotos:

Diese Casino-Explosionsbox war für einen Geburtstag gewünscht. Als Motive sollten Spielkarten, Jetons, etc. enthalten sein, aber es war auch gewünscht, dass in der Box eine Dartscheibe vorhanden ist.

Von außen sieht das fertige Werk folgendermaßen aus:Nach dem Öffnen zeigt sich die Box wie folgt:Die Jetons habe ich mit Adobe Illustrator gestaltet und dann auf glänzendem Fotopapier ausgedruckt. Die Würfel sind mittels Silhouette Cameo entstanden.Die Dartscheibe ist ebenfalls mittels Adobe Illustrator gestaltet und danach ausgedruckt worden. Und die Mini-Dartpfeile sind wiederum ein Zuschnitt mittels Silhouette.

Heute möchte ich dir meine neue Paris-Explosionsbox zeigen. Da sich im Zentrum der Box ein Miniatur-Eiffelturm befindet, habe ich dieses Mal die Box etwas höher gestaltet als üblich (anstatt 4x4x4″ ist diese Box im Format 4x4x5″ – d.h. ca. 10 x 10 x 12,5 cm).

Für diese Box habe ich zwei Schneidpotterdateien entwickelt, und zwar einen Miniatur-Eiffelturm und für eine Seitenwand einen Triumphbogen inkl. „eckigen“ Bäumen – so wie sie entlang der Champs Elysees zu finden sind. Beide Schneidplotterdateien sind in meinem Shop erhältlich.

Die Herstellung des Eiffelturms ist unter Verwendung der Schneidplotterdatei im Grunde genommen sehr einfach. Lediglich das Sauber-Machen der Schneidematte nach dem Zuschnitt ist aufgrund der vielen kleinen Schnipsel etwas lästig… Ich empfehle eine Schneidematte zu verwenden, deren Klebekraft von mittlerer Stärke ist (dadurch lassen sich die kleinen Schnipsel etwas leichter lösen…)Die Eiffelturm-Schneidplotterdatei enthält bereits eine Bodenplatte mit Schlitzen. durch diese Schlitze werden Seitenteile des Eiffelturms durchgesteckt und unten festgeklebt. Ohne Bodenplatte wäre das Zusammenkleben der Seitenteile des Turms nämlich relativ schwierig.

Bei der Herstellung des Triumphbogens habe ich die Teile der Frankreich-Flagge zunächst mit Markern in Rot und Blau noch direkt auf der Schneidmatte angemalt. Somit ist kein Extra-Papier in den Farben Rot und Blau beim Zuschneiden notwendig – die Flaggen-Teile werden einfach auf weißem Papier mitgeschnitten.
Die Bäume und den Triumphbogen habe ich außerdem vor dem Zusammenkleben mit einem Stempel bestempelt, sodass diese etwas Struktur erhalten.Die fertige Paris-Explosionsbox sieht folgendermaßen aus und ist hier in meinem Shop erhältlich:

Mit Hilfe  dieser Sessel- und Tisch- Schneidplotterdatei kann man eine sehr schöne Explosionsbox zaubern.Gewünscht war die nachfolgende Geschenkbox als Symbolgeschenk für ein exclusives Dinner for 2 in einem Haubenlokal.
Die fertige Explosionsbox sieht folgendermaßen aus: (mehr …)

Wenn jemand keinen bestimmten Geburtstagswunsch hat, dann ist es am besten, wenn man etwas für den täglichen Bedarf verschenkt. So wie in diesem Fall, bei dem das Geburtstagskind eine Lieferung Brennholz für seinen Kachelofen bekommt.
Doch wie überreicht man ein solches Geburtsagsgeschenk? Natürlich mit einer passenden Explosionsbox!
Die nachfolgende Holzfäller-Explosionsbox habe ich genau für diesen Zweck gestaltet und von außen sieht sie zunächst folgendermaßen aus:Was befindet sich nun im Inneren dieser Box?
Es ist ein Hackstock samt Axt mit ein paar Scheitern außen herum.
Auf den nachfolgenden Fotos kannst du dir verschiedene Details zu dieser Box ansehen: (mehr …)

Bisher wurden ja schon allerlei Musik-Explosionsboxen bei mir bestellt. Hackbrett, Akkordeon, Klavier, Kontrabass, Geige, Querflöte, Gitarre … – alle diese Instrumente habe ich in der Vergangenheit bereits in Explosionsboxen hineingebastelt. Auch der heutige Beitrag handelt von einer Explosionsbox mit Musikinstrument – und zwar ist dies eine Box mit 3 verschiedenen Saxophonen.Die Schneidplotterdatei mit den 3 verschiedenen Saxophonen gibt es übrigens ab sofort hier in meinem Online-Shop.Um die Box noch interessanter zu gestalten, habe ich die Saxophone auf eine „Bühne“ gestellt und zusätzlich eine Traverse mit 2 „Scheinwerfern“ angebracht. (mehr …)

Die vergangene Woche war bei mir recht produktiv und ich habe (neben dem Abarbeiten meiner üblichen Bestellungen) einige neue Explosionsboxen entwickelt. Teilweise waren dafür auch entsprechende neue Schneidplotterprojekte erforderlich. So auch bei der nachfolgenden Explosionsbox, denn diese war mit einem Nostalgie-Backofen gewünscht, da das Geburtstagskind von seinen Freunden einen neuen Backofen geschenkt bekommt – somit war ein entsprechendes Symbolgeschenk gewünscht.Wie schon an der Außenansicht erkennbar ist, habe ich Farbtöne in bermudablau verwendet und diese mit rosa- bzw. altrosa Farbtönen kombiniert.Den Ofen gibt es natürlich wiederum als Schneidplotterdatei hier in meinem Shop. Ich habe bei der Ofentür mit Mini-Magnete verwendet, sodass das Backrohr nach Belieben geöffnet und geschlossen werden kann.Aus dem Backrohr gucken einige Kekse heraus 🙂 und wenn man möchte, kann man z.B. einen Geldschein falten und ins Backrohr hineinstecken.

Eine der Seitenwände habe ich mit Küchenschürze und Backutensilien geschmückt, diese Teilchen habe ich mit den Apron Builder Framelits von Stampin’Up! hergestellt.Die zweite Seitenwand habe ich mit Blumenvase samt Blume ausgestattet:Abschließend werfen wir noch einen kurzen Blick auf eines der Einsteckfächer, denn die Plakette mit dem Cupcake ist meines Erachtens sehr nett geworden!Falls du eine solche Box bei mir fix- und fertig bestellen möchtest, so ist diese ab sofort in meinem Online-Shop erhältlich!
Ich hoffe, dir gefällt diese Explosionsbox und ich freue mich sehr, wenn du bald wieder bei mir im Blog vorbeischaust!