Tag: schneidplotterdatei

Nachdem ich gestern mein erstes Anleitungsvideo für Silhouette-Geräte veröffentlicht habe, geht es nun gleich weiter mit einem nächsten Video. In diesem neuen Video erkläre ich, wie man meine SVG-Schneidedateien mit einem Cricut Gerät am besten verwendet.

Im Zuge der Herstellung dieses Videos habe ich gleich noch einmal die neue Schneidplotterdatei mit der Laterne gebastelt. Als besondere Herausforderung für mein Cricut Gerät habe ich sehr schweres Papier mit bronzefarbener Metallic-Beschichtung verwendet. Genau genommen ist die Grammatur von diesem Papier 310g/m2 – also eine echte Herausforderung für ein Schneidegerät.

Für derart schweres Papier muss man das Doppelrillrad verwenden. Dieses ist, wie auch das (einfache) Rillrad, ein Sonderzubehör zur Cricut-Maschine und für jeden, der Cricut mit Papier verwenden möchte, ein absolutes Muss. Am besten (wenn man noch kein Rillrad besitzt) gleich im Set beide Rillräder besorgen (ist ein bißchen günstiger als sie einzeln zu erwerben).
Ich kaufe mein Cricut Zubehör (wie auch das Gerät) übrigens bei kreativplotter.de. Das Rillrad + Doppelrillrad findest du unter Scoring Wheel Combo und Cricut Geräte findest du hier. Ich verwende den Cricut Maker. Diesen empfehle ich, wenn du oft auch Papier verarbeiten möchtest, denn soweit ich auf die Schnelle gesehen habe, kann man nur mit einem Maker die Rillräder verwenden.

Zum Endergebnis betreffend Rillen und Schneiden – was soll ich sagen – ich bin begeistert! Das Gerät drückt die Falzlinien absolut sauber in dieses Material hinein und auch das Ausschneiden mit der Feinschnittklinge gelingt hervorragend! Gerade bei einem solchen Material ist es optisch sehr schön, wenn keine geschnittenen Perforationslinien vorliegen, sondern eine echte Falzrille.

Mein neues Video findest du dauerhaft in meinem neuen Shopbereich für Anleitungen und Anleitungsvideos. Es werden viele weitere Videos (natürlich auch noch für Brother Plotter) folgen.

Nachfolgend bette ich das neue Video auch hier noch ein:

Heute startet zum zweiten Mal unsere Aktion „1st week free“. Dieses Mal gibt es eine Schneidplotter SVG Datei für die auf den Fotos ersichtlichen dekorativen Schaukelstühle für eine Woche gratis. Desweiteren hat heute auch noch eine zweite Datei ihre Premiere. Es handelt sich dabei um ein hübsches Blumenarrangement welches hervorragend als Ergänzung zum Schaukelstuhl passt.

Der Schaukelstuhl ist in seiner Originalgröße lt. SVG Datei relativ groß, da er in erster Linie als Dekorgegenstand gedacht ist. Die Abmessungen sind ca. 16 x 13 x 7,5 cm. Somit ist er ein schönes Objekt, das z.B. in einer Vitrine oder auf einer Fensterbank als dekorativer Hingucker dienen kann.

Das Blumenarrangement gibt es in zwei Varianten. Bei einer Variante sind die Blätter aufgerichtet, sodass die Schale samt Blüten und Blättern gut in den Schaukelstuhl hineinpasst. 

Bei der zweiten Variante sind die Blätter größer und auseinander gebreitet. Diese Version ist für den Schaukelstuhl zwar ungeeignet, aber kann entweder solo oder in einer Explosionsbox verwendet werden.

Noch ein kleiner Hinweis: Wenn dir unsere 1st-week-free-Aktion gefällt, dann schau bitte auch am ersten Montag im Juli in unserem Shop vorbei und lass dich überraschen, welche neue 1st-week-free-Datei wir dir kostenlos (befristet für die Dauer einer Woche) zur Verfügung stellen.

Unsere Aktion „1st week free“ hat heute sozusagen Premiere.
Das bedeutet, dass es ab nun jeden ersten Montag eines Monats eine Gratisdatei, zeitlich beschränkt für die Dauer einer Woche, in unserem Shop gibt. Dh. nach Ablauf der ersten Woche ist die jeweilige Datei kostenpflichtig.

Den Beginn macht eine Datei zur Herstellung von großen Zündholzschachteln (9 cm x 6 cm x 2,5 cm). Diese Schachteln können als originelle Verpackung für alle möglichen Anlässe verwendet werden. Im Download sind übrigens auch die Druckdateien für die Beschriftung „Happy Birthday“ bzw. „zum Geburtstag“ mit enthalten.Wenn du diese Datei gratis haben möchtest, dann musst du sie bis spätestens 10. Mai 2020 aus unserem Shop herunterladen, danach ist sie kostenpflichtig.

Die Schneidedateien und Druckdateien gibt es im Dateiformat .svg und können z.B. mittels Schneidemaschinen von Silhouette, Brother, oder Cricut verwendet werden.
Wenn du keine Schneidemaschine hast, so kannst du diese Schachteln auch händisch zuschneiden. Im Download sind nämlich auch druckbare PDF-Dateien enthalten, die mit jedem herkömmlichen A4-Drucker ausgedruckt werden können.

Wenn dir diese Aktion gefällt, dann schaue unbedingt immer am ersten Montag jeden Monats in unserem Shop vorbei und lass dich überraschen, welche 1st-week-free-Datei wir dir kostenlos (für die Dauer einer Woche) im jeweiligen Monat zur Verfügung stellen.

Reise-Explosionsboxen werden immer wieder sehr gerne bei mir bestellt und deshalb habe ich in der Vergangenheit viele Boxen für die unterschiedlichsten Reiseziele hergestellt. Dieses Mal musste ich erstmals eine Explosionsbox passend für eine Reise nach London gestalten.
Für die Umsetzung dieser Box habe ich eine Schneidplotterdatei für Big Ben ausgearbeitet und des weiteren ein digitales Designpapier mit London-Motiven zum selbst ausdrucken.

Damit der Big Ben gut in die Box hinein passt ist die Größe dieser Box ist etwas höher als die Standardgröße ausgefallen. D.h. die Abmessungen der Box sind  4x4x5″ – d.h. 10,2 x 10,2 cm Grundfläche und eine Höhe von ca. 12,5 cm.

Den Deckel dieser Box habe ich mit dem Flaggenmotiv aus dem Designpapier gestaltet. Die Flagge ist in 2 Helligkeitsabstufungen im Designpapier enthalten. Dadurch ist es möglich mit der dunkleren Flaggen-Farbfläche eine schöne Hintergrundfläche für die Geburtstgszahl zu schaffen.So sieht die geöffnete Box aus:Eine Seitenwand enthält einen optisch an den Big Ben angelehnten Gebäudeteil. Dieses Schneide-Motiv ist übrigens in der Big Ben Schneidplotterdatei mit enthalten. Die Hintergrundfllächen sind wiederum Bestandteil des Designpapiers. Der Bus und die U-Bahn-Plakette „London“ sind ebenfalls Bestandteil des Designpapiers.Nachfolgend noch ein Foto des Big Ben:Falls du eine solche Box benötigst, aber keine Zeit oder Lust zum selber herstellen hast, dann kannst du gerne auch die fix-und-fertig gestaltete Explosionsbox hier im Shop bei mir bestellen.

Diese Musical-Explosionsbox wird als Symbolgeschenk für Karten zum Musical Aladdin überreicht. Damit ich diese Box herstellen konnte, musste ich zunächst einiges für den Schneidplotter entwerfen. Dazu gehören die Bühne und die Sitzreihen, die Figuren Aladdin samt seiner Prinzessin, sowie dem fliegenden Teppich.

Zunächst zeige ich dir diese Explosionsbox von außen:Nach dem öffnen ist die Bühne samt Sitzreihen ersichtlich. der fliegende Teppich wurde mit Fäden am Bühnengestell aufgehängt, sodass der Teppich sozusagen etwas wackelt bzw. schwebt.Natürlich darf auch eine Wunderlampe nicht fehlen, deshalb ist die Plakette des Einsteckfaches damit ausgestattet worden.Die Rückwand der Bühne zeigt außerdem noch das Bühnenbild in Form eines symbolischen Palastes. Dieses Detail ist ebenfalls in der Aladdin-Figuren-Schneidplotterdatei enthalten.

Erst vor kurzem gab es in meinem Blog eine Explosionsbox mit Schlafzimmermöbeln. Nun ist auch eine Küchen-Explosionsbox hinzugekommen und die Plotterdatei der Einzelteile für die Kücheneinrichtung gibt es wiederum hier in meinem Online-Shop. Die Größe der geplotteten Möbel passt ideal für eine Explosionsbox mit einer Seitenkantenlänge von 4″ (=ca. 10 cm). Die Miniatur-Küche für den Shop habe ich mit glänzend weißem Papier hergestellt. Als Kontrast habe ich Papier in der Farbe merlotrot von Stampin’Up! verwendet. Einige Teile habe ich auch mit Metallic-Folienpapier in silber hergestellt (z.B. Türgriffe oder Waschbecken).Küchenmöbel mit Schneidplotter

Bei der Explosionsbox habe ich einige sehr helle Papierfarben verwendet, u.a. weiß, flieder, saharasand und schiefergrau.
Zunächst möchte ich dir die Außenansicht dieser Box zeigen.Ex folgt das Innenleben. Die Arbeitsfläche habe ich übrigens mit Papier hergestellt, das ich noch vor dem Plotten mit dem (leider nicht mehr erhältlichen) Marmorstempel von Stampin’Up! bestempelt habe. Die Wände hinter der Küchenzeile habe ich mit der neuen Prägeform „Mauerwerk“ geprägt.
Für die Blumen-Verzierung habe ich die Stanze mittelgroßes Gänseblümchen (ebenfalls im neuen Katalog von Stampin’Up!) verwendet.Noch einige Detailfotos:

Heute gibt es eine zweite Variante des Picknickkorbes. Einerseits habe ich dieses Mal den Picknickkorb auch innen mit farbigem Papier „austapeziert“. Und anstatt des Schleifenbandes werden Verschlussklammern zum Verschließen des Picknickkorbes verwendet.Die seitliche Prägung ist dieses Mal mit der Prägeform Korbgeflecht entstanden. Für die seitliche Torte habe ich das Stempelset „Kuchen ist die Antwort“ sowie die dazupassende Torten-Handstanze verwendet.

Vergangenen Samstag fand bei mir ein Workshop zum neuen Jahreskatalog von Stampin’Up! statt. Meine Teilnehmerinnen stellten dabei einen sehr hübschen Picknickkorb her. Die Einzelteile habe ich vorab für den Zuschnitt mit Silhouette Cameo (bzw. sonstigen Schneidplotter) entworfen und die entsprechende Schneidplotterdatei findest du in meinem Online-Shop.
Der Picknickkorb, der beim Workshop hergestellt wurde, wird sozusagen mittels Schleifenband zusammen gehalten – siehe nachfolgende Fotoübersicht:Die Körbchen wurden mit neuen Papier- bzw. Stempelfarben des Stampin’Up! Jahreskataloges hergestellt. D.h. die Körbchen waren entweder in den Farbetönen flieder, rokoko-rosa oder rauchblau.Die Blümchen-Verzierung auf den Körben wurde mit dem Produktpaket „Florale Freude“ gestempelt und gestanzt.

Momentan haben ja Explosionsboxen zur Hochzeit sozusagen Hochsaison. Deshalb war vor kurzem eine Geschenkbox mit Schlafzimmermöbel als zentralem Motiv gewünscht. Damit ich diesen Wunsch umsetzen konnte, musste ich zunächst eine neue Schneidplotterdatei für die entsprechende Schlafzimmereinrichtung ausarbeiten.SchlafzimmermöbelDie Explosionsbox habe ich dann in den Farben rauchblau, blütenrosa, grapefruit, saharasand und weiß gestaltet. Zunächst die Außenansicht:Die Gestaltung im Inneren dieser Explosionsbox –  mit Bett, Kommode und verschiedenen Accessoires – kannst du auf folgendem Foto sehen:Explosionsbox mit Bett

Ein Geldgeschenk für eine Hochzeit möchte man natürlich besonders liebevoll verpacken. Deshalb waren dieses Mal Explosionsboxen mit einer Schatzkiste gewünscht. Die Schatzkiste ist natürlich dafür vorgesehen, dass man das Geldgeschenk hineingeben kann, deshalb lässt sie sich auch Öffnen. Hergestellt wird diese Schatzkiste bzw. Schatztruhe mittels Schneidplotter. Diese Datei gibt es übrigens schon seit längerem in meinem Onlineshop, jedoch habe ich die Gelegenheit wahrgenommen, diese Datei nun auch im Format .svg in meinem Shop anzubieten. Des weiteren habe ich die Datei neu überarbeitet, um Kleinigkeiten zu verbessern. Da man von Zeit zu Zeit neue Ideen hat, wie man etwas noch besser gestalten kann, habe ich beschlossen, hin und wieder einzelne Dateien upzudaten. Das bedeutet – falls du diese Datei bereits zu einem früheren Zeitpunkt bei mir gekauft hast – dass du ein kostenloses Update der entsprechenden Datei bei mir anfordern kannst. 🙂

Nun aber zur Explosionsbox. Es war gewünscht, dass viele Brauntöne verwendet werden sollen, deshalb habe ich als Hauptfarben savanne und expresso ausgewählt. Damit das Ganze noch etwas mehr Farbe bekommt, habe ich zusätzliche Akzente in blütenrosa gestaltet. Von außen sieht diese Box folgendermaßen aus:Nun kommen wir zur Innenansicht:Auf einer der Seitenwände habe ich die Initialien der Vornamen des Brautpaares angebracht.Ein besonderer Hingucker ist aber auch die gegenüberliegende Seitenwand mit einem Blumenstrauß, welchen ich mit dem Stempelset „Blüten des Augenblicks“ und dem Stanzenset „Schöner Strauß“ von Stampin’Up! hergestellt habe.