Tag: cameo

Vergangenen Samstag fand bei mir ein Workshop zum neuen Jahreskatalog von Stampin’Up! statt. Meine Teilnehmerinnen stellten dabei einen sehr hübschen Picknickkorb her. Die Einzelteile habe ich vorab für den Zuschnitt mit Silhouette Cameo (bzw. sonstigen Schneidplotter) entworfen und die entsprechende Schneidplotterdatei findest du in meinem Online-Shop.
Der Picknickkorb, der beim Workshop hergestellt wurde, wird sozusagen mittels Schleifenband zusammen gehalten – siehe nachfolgende Fotoübersicht:Die Körbchen wurden mit neuen Papier- bzw. Stempelfarben des Stampin’Up! Jahreskataloges hergestellt. D.h. die Körbchen waren entweder in den Farbetönen flieder, rokoko-rosa oder rauchblau.Die Blümchen-Verzierung auf den Körben wurde mit dem Produktpaket „Florale Freude“ gestempelt und gestanzt.

Momentan haben ja Explosionsboxen zur Hochzeit sozusagen Hochsaison. Deshalb war vor kurzem eine Geschenkbox mit Schlafzimmermöbel als zentralem Motiv gewünscht. Damit ich diesen Wunsch umsetzen konnte, musste ich zunächst eine neue Schneidplotterdatei für die entsprechende Schlafzimmereinrichtung ausarbeiten.SchlafzimmermöbelDie Explosionsbox habe ich dann in den Farben rauchblau, blütenrosa, grapefruit, saharasand und weiß gestaltet. Zunächst die Außenansicht:Die Gestaltung im Inneren dieser Explosionsbox –  mit Bett, Kommode und verschiedenen Accessoires – kannst du auf folgendem Foto sehen:Explosionsbox mit Bett

Diese Explosionsbox habe ich für eine Kundin entworfen, die eine Geschenkbox passend für eine Malediven-Reise benötigt hat.Damit ich diese Box in dieser Ausführung herstellen konnte, musste ich zunächst 3 Schneidplotterdateien ausarbeiten. Alle 3 Dateien ab sofort in unserem Shop erhältlich – und eine davon (nämlich die Wasserfläche) ist ein Gratisdownload! 🙂

Die Inselhütte ist mit der neuen Schneidplotterdatei Pavillon entstanden. Jedoch musste ich den Pavillon zunächst noch mit einem Strohdach aufgepeppen. Dazu habe ich mit einer Fransenschere (bzw. Schnittlauchschere), strohfarbenes Papier fransig geschnitten. Anschließend habe ich die Fransenteile auf das Dach des Pavillons aufgeklebt:

Boden und Seitenflächen dieser Explosionsbox werden von einer Wasserfläche (=Gratisdownload) gebildet, die ich ebenfalls mittels Schneidplotter hergestellt habe. Dabei ist erwähnenswert, dass diese Box eine Grundfläche von 5×5 Zoll (ca. 12,7×12,7 cm) und eine Höhe von 4 Zoll hat (Also Seitenwände im Format 12,7 x 10,2 cm). Die Explosionsbox sieht mit Wasserfläche (im noch ungeschmückten Zustand) wie folgt aus:

Die dritte verwendete Schneidplotterdatei ist sozusagen eine einsame Insel mit Palme plus Liege und Liegestuhl. Zu beachten ist, dass ich die Palme für Verwendung in dieser Explosionsbox um ca. 2 cm eingekürzt habe (d.h. händisch kürzer gemacht, die Schneidplotterdatei blieb unverändert). Grund dafür war, dass die Seitenwand mit Palme hochklappbar sein muß.
Da der Pavillon bereits einiges an Platz in der Box einnimmt, hätte die Palme in voller Länge beim Schließen der Box nicht mehr Platz gehabt. Mit eingekürzter Palme geht es sich nun platzmäßig aber sehr gut aus! 🙂

Noch ein Hinweis: Für kurze Zeit (nämlich bis Ende Februar 2019) sind die Schneidplotterdateien von Pavillon und Palme (inkl. Liegestühle) in einem Bundle erhältlich. Mit dem Kauf des Bundles kannst du 20% gegenüber dem Kauf der Einzelprodukte sparen!

Abschließend noch ein paar weitere Fotos der fertiggestellten Malediven-Geschenkbox Wenn du eine solche Malediven-Box benötigst, sie aber nicht selber herstellen möchtest, dann kannst du diese Geschenkbox ab sofort hier in unserem Explosionsboxen-Shop bestellen.

Da kürzlich eine Explosionsbox mit einem Hotel gewünscht wurde, habe ich mich kurzerhand an meinen Computer gesetzt und eine entsprechende Schneidplotterdatei ausgearbeitet.Das fertige Hotel sieht dann so aus:Natürlich möchte ich dir die Fotos der fertigen Explosionsbox nicht vorenthalten:Auch dieses Mal ist die Schneidplotterdatei für das Hotel in unserem Online-Shop erhältlich.

Unsere Tennis-Explosionsboxen werden recht häufig bestellt, deshalb habe ich mich dazu entschlossen, eine Schneidplotterdatei mit Tennis-Motiven auszuarbeiten. Enthalten sind u.a. Tennisspieler, Tennisfeld und Tennisschläger in zwei Größen.
Diese Schneidplotterdatei ist ab sofort hier in unserem Shop erhältlichBei der Herstellung der beiden Tennisspieler (Männlein/Weiblein) empfiehlt es sich, dass diese sofort nach dem Zuschneiden noch direkt auf der Schneidmatte bemalt werden.Nach dem Bemalen werden die Teile von der Schneidmatte gelöst und zu entsprechenden Figuren zusammengeklebt.

Im Shop ist nun außerdem eine neue Tennis-Explosionsbox erhältlich:Hier noch Spezial-Variante dieser Tennisbox – diese wurde als Symbolgeschenk für eine Reise zu den US-Open verschenkt.


Es ist schon wieder ca. einen Monat seit unserem letzten CuttingMachine BlogHop her, daher ist es heute wieder so weit!
Thematisch dreht sich heute bei uns alles um das Thema „Oktoberfest“. Alle BlogHop-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer zaubern etwas Schönes aus dieser Dirndlkleid-Schneidplotterdatei und/oder aus dieser Lederhosen-Schneidplotterdatei.
Als ich darüber nachgedacht habe, welches Projekt ich umsetzen möchte, war mir sofort klar, ich möchte etwas mit einem „Bierglas“ machen. Also machte ich mich ran an den Computer und habe zunächst eine entsprechende neue Schneidplotterdatei „Bierglas als Verpackung“ entwickelt. Ursprünglich dachte ich das Bierglas mit einem Lederhosen-Etikett auszustatten und fertig. – Aber dann habe ich mich dafür entschieden, eine Oktoberfest-Explosionsbox auszuarbeiten.
Als richtig typisches Merkmal für das Oktoberfest benötigt man natürlich auch noch das bayrische blau-weisse Muster. D.h. ich bin (tags darauf) nochmal ran an den Computer und habe ein Digitales Designpapier mit Oktoberfest-Motiven (zum selbst ausdrucken) entwickelt. Auch der (am iPad) handgeschriebene Text am Deckel dieser Explosionsbox ist im Zuge der Designpapiergestaltung entstanden.

Aber nun möchte ich dich nicht länger auf die Folter spannen, hier zunächst meine Oktoberfest-Explosionsbox mit Ansicht von außen:Die außen herunterhängenden Herzen haben es mir besonders angetan. Sie sind mit dem (leider nicht mehr erhältlichen) Herzen-Stanzenset „Sweet & Sassy“ von Stampin’Up! entstanden. Die inneren Herz-Teile (rote und weiße Papierteile) sind mit dem (ebenfalls nicht mehr erhältlichen) Stanzenset „Love Notes“ entstanden. (mehr …)

Da ich vor kurzem wieder einmal eine Explosionsbox mit Flugzeug herstellen musste, dachte ich, dass es an der Zeit ist, eine entsprechende Schneidplotterdatei zu entwickeln.
Diese Aufgabe habe ich nun erledigt und das ist dabei herausgekommen: Für das Zusammenkleben des 6seitigen Korpus des Flugzeuges braucht man ein bißchen Geduld und etwas Fingerspitzengefühl, aber sobald man es zwei- oder dreimal hergestellt hat, geht es eigentlich recht flott von der Hand. Die Verwendung einer Pinzette beim Zusammenkleben ist meiner Meinung nach jedoch unerlässlich.
Im nachfolgenden Video kannst du dir den Zusammenbau des roten Flugzeuges ansehen:

Die Größe der Flugzeuge habe ich so gewählt, dass es gut in eine übliche Explosionsbox (10x 10 x 10 cm) hineinpasst.
Noch ein paar Fotos meiner neuen Flugzeuge:

Schon vor einiger Zeit habe ich versprochen, unsere Schnittdatei für Klavier (in Form eines Flügels) in unserem Online-Shop aufzunehmen. Irgendwie sind dann immer dringendere Aufgaben dazwischen gekommen – aber jetzt ist es so weit, das Klavier ist nun in unserem Online-Shop in Form einer Schneidplotterdatei (z.B. .studio3-Datei für Silhouette Cameo oder .svg-Datei für Brother ScanNCut) erhältlich .
Es gibt auch ein entsprechendes Bastelvideo, in dem du dir ansehen kannst, wie die geplotteten Einzelteile zusammengeklebt werden müssen:

Das Klavier habe ich übrigens deshalb in roter Farbe zusammengeklebt, weil die Handgriffe im Video kaum zu sehen sind, wenn man es in schwarzer Farbe bastelt. Abgesehen davon sieht der Flügel meiner Meinung nach in roter Farbe sehr schick aus 🙂
Natürlich ist das Klavier auch mit schwarzem Karton umsetzbar, so wie z.B.: in der nachfolgenden Explosionsbox, in die das Klavier zusammen mit einer Querflöte eingebaut wurde. Die Querflöte besteht übrigens aus einem Stück Papierstrohhalm, der mit Silberpulver unter Verwendung des Stampin’Up!-Erhitzungsgerätes embosst wurde.

 Weiterlesen …

Heute gibt es bei uns eine weitere Schneidplotterdatei. Mit dieser Datei kann man Häuserreihen bzw. Reihenhäuser zuschneiden.
Das Geniale daran: Diese Häuserreihen sind ruck-zuck hergestellt, deshalb ist auch das zugehörige Bastelvideo relativ kurz ausgefallen.
Die Downloaddateien (.studio3, .svg und .pdf) findest du hier in unserem Online-Shop.

Ich habe mich bei der Herstellung für folgende drei Farb-Variationen entschieden: (mehr …)

„Ab in die Lüfte“ heißt es mit unserer neuesten Schneidplotterdatei! Mit Hilfe dieser Datei können ganz tolle Heißtluftballons aus Papier hergestellt werden. Verwendbar sind diese z.B. in Explosionsboxen – aber auch als „Solo-Geschenk“, sozusagen ganz ohne Box, sehen sie ebenfalls sehr cool aus. Wahlweise kann man auch am oberen Ende der Ballons einen Faden einziehen, sodass man die Ballons auch aufhängen kann.
Erhältlich ist diese Schneidplotterdatei ab sofort hier in unserem Onlineshop. Und ganz neu ist außerdem, dass dieses Mal im Lieferumfang nicht nur .studio3-Dateien enthalten sind, sondern zusätzlich auch die Formate .svg und .pdf im Downloadumfang enthalten sind. Somit können diese Dateien auch für all jene Schneidplottergeräte verwendet werden, die diese Dateiformate unterstützen.
Übrigens werden wir nach und nach auch unsere älteren Schneidplotterdateien auf diese zusätzlichen Dateiformate erweitern – ich hoffe, dass sich die Besitzerinnen und Besitzer von anderen Schneidplotter-Marken darüber freuen werden! 🙂

Nun werfen wir einmal einen Blick auf ein Foto mit einigen dieser Heißluftballons:Die Herstellung eines solchen Ballons kann man sich im nachfolgenden Video ansehen:

 Weiterlesen …