Our Blog

Unsere heurigen Adventkalender habe ich selbst gemacht. Es war zwar etwas mühsam, die entsprechende Schnittdatei für den Schneidplotter zu entwickeln, aber mit dem Endergebnis, das dabei herausgekommen ist, bin ich recht zufrieden. Verschönert habe ich unsere Adventkalender mit Produkten von Stampin’Up! Aber zunächst einmal ein Foto der Adventkalender:Einen der beiden Adventkalender habe ich mit kleinen Stanzteilchen mit dem Set „Iconic Christmas“ (Art.-Nr. 146059) verschönert. Bei den verwendeten Farbkartons habe ich mich für die Farben meeresgrün, glutrot, currygelb und aquamarin entschieden.
 Weiterlesen …

Am Montag Abend diese Woche durfte ich einen tollen Workshop für einige Mitarbeiterinnen bei Firma Borealis in Linz abhalten. Hergestellt haben wir dabei die folgende Kuchenbox: Weiterlesen …

Ab Februar 2018 gibt es ein neues innovatives Produkt von Stampin’Up! und zwar den Stamparatus:Mit diesem genialen Tool kann kannst du das Stempeln perfektionieren – insbesondere wird das mehrfärbige stempeln mit diesem Werkzeug enorm erleichtert. Schau dir am besten das folgende Video an, hier wird die Funktionsweise des Stamperatus gezeigt:Da zu erwarten ist, dass ab dem Produkterscheinungstermin im Februar 2018, dieses Produkt sehr schnell vergriffen sein wird, gibt es bei Stampin’Up! ein neues Reservierungssystem. D.h. du kannst sozusagen deinen Stamparatus im jeweils gewünschten Reservierungszeitraum vorbestellen.
Es wird folgende Reservierungszeiträume geben:Da ich als Demonstratorin leider nur max. 3 Stamparatus im jeweiligen Reservierungszeitraum vorbestellen darf, kann ich deine Vorreservierung leider nicht für dich übernehmen – d.h. du musst deine Reservierung in meinem Stampin’Up!-Onlineshop (ab 16. November möglich) selbst vornehmen.
Der Preis für den Stamparatus liegt bei EUR 59,- (zzgl. Versandkosten). Die Bezahlung erfolgt, sobald dein Stamparatus versandbereit ist. Du wirst per E-Mail informiert, sobald dein Stamparatus im Lager ist und kannst dann deine Bestellung abschließen.
Falls du noch irgendwelche Fragen dazu hast, kannst du dich natürlich sehr gerne bei mir melden!

Verschenkst auch du gerne selbstgebackene Kekse zu Weihnachten? Wenn ja, dann wird dir diese Mini-Keksdose, die wir in unserem kommenden Weihnachtsworkshop verschönern werden, sicherlich gut gefallen: Weiterlesen …

Eine Geburtstagsexplosionsbox für eine Künstlerin wurde bei mir bestellt, dabei war gewünscht, dass die Box und der Inhalt bunt und farbenfroh sein sollen. Deshalb habe ich zunächst einen bunten Hintergrund gezeichnet und mit Stempelfarben+Aquapainter ausgemalt. Das Malergebnis habe ich danach eingescannt und eine entsprechende Druckdatei für Stocktorte und Seitenteile generiert (die downloadbare Druckdatei plus Bastelanleitung für die Stocktorte findest du hier in unserem Shop).
Da es für die Herstellung von Papiertorten verschiedene Methoden gibt, möchte ich dir im nachfolgenden Video zeigen, wie dabei meine Herangehensweise ist:
Die fertige Explosionsbox sieht übrigens so aus: Weiterlesen …

Explosionsboxen passend für einen Geldgeschenkbeitrag zu einer Reise sind immer wieder gefragt und deshalb gibt es bei uns die Box mit den Reisekoffern (siehe auch hier oder hier) immer wieder in neuen Abwandlungen. Bei dieser wurden die beiden Reisekoffer mit kleinen Plaketten mit Städtenamen versehen (gewünscht waren verschiedene Reiseziele bzw. Städte in Asien und Australien).
Aber zuerst möchte ich euch die Außenansicht zeigen: Weiterlesen …

Ich wünsche dir einen schönen Halloween-Abend!
Habe in letzter Minute noch passende (große) Geschenksackerl für Halloween hergestellt. Die Grund-Sackerl bestehen jeweils aus 2 Blatt A4-Tonpapier. Nachdem die Sackerl-Grundform fertig war, habe ich diese noch mit verschiedenen Stampin’Up!-Halloween-Produkten verschönert. Dieses Mal habe ich auch Produkte aus älteren Katalogen verwendet, weil ich sie einfach gut passend für diese Sackerl fand. Weiterlesen …

Vielleicht hast du dich schon darüber gewundert, dass ich seit meinem letzten Blogbeitrag Anfang Oktober nichts Neues in unserem Blog veröffentlicht habe. Der Grund dafür ist, dass ich/wir uns derzeit intensiv auf die Geburtstagsfeier von Heinz zu seinem 50er Anfang Dezember vorbereiten. Zu diesem Anlass haben wir uns viel – besser gesagt sehr viel – vorgenommen und zwar nicht nur in punkto Papierarbeiten 🙂
Nun aber zum heutigen Blogbeitrag:
Es geht heute um einen BlogHop zum aktuellen Herbst-/Winterkatalog von Stampin’Up! Da nun schön langsam die Weihnachtszeit näher rückt, habe ich mich entschlossen, ein Projekt passend für Weihnachten herzustellen und zwar eine Pyramidenbox im weihnachtlichen Design.
Zugeschnitten habe ich diese Box mit dem Schneidplotter Silhouette Cameo (unter Verwendung dieser Schneidplotterdatei). Bei der Außengestaltung habe ich die Thinlits Formen „Flockenreigen“ (Art.-Nr. 144678) angewandt. Für die Herstellung habe ich Cardstock in den Farben chilirot, aquamarin, savanne und flüsterweiß verwendet. Weiterlesen …

Wir haben derzeit Oktober – d.h. Halloween kommt näher und näher. Deshalb gibt es am Samstag (also übermorgen) einen Halloweenworkshop bei uns. Meine lieben Teilnehmerinnen werden dabei eine Halloween-Pyramidenbox basteln. Da das Herstellen der Pyramide schnell gehen muss – denn die Herstellung des Inhaltes ist zeitaufwändig genug – werde ich dieses Mal vorab die Pyramiden-Teile mit dem Schneidplotter zuschneiden (die Pyramiden-Schneidplotterdatei gibt es übrigens hier in unserem Onlineshop)

 Weiterlesen …

Auch wenn meine beiden Söhne nun bereits erwachsen sind, so kann ich mich noch gut daran erinnern, dass es beim Einkaufen (Kleidung, Schuhe, etc.) manchmal relativ schwierig war, etwas Passendes für Buben zu finden. Während die Mädchenabteilungen meistens voll mit den tollsten Artikeln und Designs waren, so sah es in der Buben-Abteilung oft relativ trist aus.
Genau aus diesem Grund habe ich die nachfolgenden Geburtstagseinladungen im Rennauto-Design entworfen – denn natürlich wünscht man sich auch als Mama von Söhnen einen tollen Rahmen für eine Kindergeburtstagsfeier.Die Einladungskarte hat (im zugeklappten Zustand) ein Format von ca. 15 x 15 cm. Die einzelnen Kartenmotive habe ich in Adobe Illustrator gestaltet und die Karte sowie die Motivteile (Rennauto, Rennstrecke und Einladungs-Zielflagge) werden mit dem Schneidplotter Silhouette Cameo zugeschnitten.
Wenn du solche Einladungen bei uns fix-und-fertig bestellen möchtest, so findest du sie hier in unserem OnlineshopWeiterlesen …