Tag: geschenkbox

Bei uns geht es momentan wie in einer echten „Wichtelstube“ zu 🙂
So viele Explosionsboxen-Aufträge müssen wir derzeit abarbeiten und soeben ist wieder ein Schwung an Explosionsboxen für das Weihnachtsfest zur Post gegangen. Viele neue Motive sind aufgrund der Kundenwünsche entstanden – diese werde ich euch nach und nach in unserem Blog zeigen, sobald der momentane Weihnachts-Zeitdruck vorüber ist.
Als erstes gleich einmal eine Explosionsbox, die als Gutschein für ein „Fotoshooting“ ihre Verwendung finden wird.
B3M_9334Und nun der Inhalt nach dem Öffnen: B3M_9331B3M_9332B3M_9327Noch einmal eine Perspektive von außen: B3M_9333So, das war es einstweilen, ab in unsere Wichtelstube – es wird an weiteren neuen Explosionsboxen (dieses Mal als „Neujahrs-Boxen“) weitergebastelt.

Heute gibt es wieder eine ganz besondere Explosionsbox, die kürzlich bei mir bestellt wurde. Diese Explosionsbox steht symbolisch für ein Geburtstagsgeschenk – nämlich eine Fußballreise nach Dortmund zu einem Spiel Dortmund vs. Bayern München. Zunächst die Box von außen: B3M_7235Nach dem Öffnen wird der Inhalt sichtbar – ein Fußballstadion und viele weitere Details :B3M_7238Ein Blick von oben in das Stadion hinein:B3M_7242Die Beschriftung der Karte im Kuvert einer Seitenlasche:B3M_7246Dieses Mal wurden viele Details mit dem Schneideplotter entworfen und ausgeschnitten, z.B. der Fußball und der Fußballschuh:B3M_7248B3M_7249Noch einmal die Gesamtansicht:B3M_7252Folgende Produkte von Stampin’Up! wurden für die Herstellung dieser Box verwendet:
Grundwerkzeuge:

 

Die Bestellungen für Explosionsboxen häufen sich derzeit und es gibt dazu immer wieder neue anlassbezogene Wünsche. Dieses Mal wurde gefragt, ob ich eine Explosionsbox zum Thema „Auswandern“ gestalten kann. Natürlich kümmere ich mich sehr gerne um solche Wünsche und ich habe in diesem Fall gleich eine 2. Explosionsbox hergestellt, die bei mir im „Archiv“ verbleibt. Bei der Kundenbox fehlt noch ein Foto (wird noch aufgeklebt, sobald ich das Foto bekomme), aber ansonsten ist die Box bereits fertig. B3M_6323B3M_6326B3M_6337B3M_6330B3M_6335Dieses Mal habe ich keinen Schneideplotter benötigt, die Details (Koffer, etc.) wurden alle mit Stampin’Up!-Werkzeugen hergestellt. Der oberste Koffer kann geöffnet werden, sodass man einen Geldschein als Geschenk hineingeben kann.

Folgende Produkte von Stampin’Up wurden für diese Explosionsbox verwendet:

Elisabeth ist 2 Jahre alt und wird uns demnächst zusammen mit ihren Eltern und ihrer bereits großen Schwester besuchen. Da ich ihr eine Freude machen möchte, habe ich eine Geschenkbox nach „Prinzessinnen-Art“ 😉 gebastelt und sie mit verschiedenen Sachen gefüllt.
Hier ein Foto der Box:B3M_8250Die Idee war, dass die Box ein bißchen so aussehen soll, wie ein „Handarbeitsköfferchen“. Zugegeben – die Rundungen sind nicht ganz einfach sauber hinzubekommen. Aber bei den komplizierteren Basteleien ist der Schneidplotter sehr hilfreich, sodass man wenigstens die Teile ordentlich zugeschnitten bekommt.
Noch ein paar Fotos:B3M_8239B3M_8246B3M_8249B3M_8268Ich hoffe, dass Elisabeth Freude an der Box (oder zumindest am Inhalt) haben wird 🙂

Für fleißige Nachbastler noch ein kurzer Überblick betreffend Zuschnitt: 2015-08-geschenkbox
Falls jemand von euch die Datei die von mir gestaltete Datei der Schnittvorlage für den Plotter (Silhouette Cameo) haben möchte, kurze Nachricht an mich, ich übersende sie euch gern.

Verwendete Artikel von Stampin’Up: