Tag: kopenhagen

Diese Geburtstags-Explosionsbox wurde als Symbolgeschenk für eine Reise zum Legoland in Kopenhagen bestellt. Eltern haben diese Box als Geburtstagsgeschenk an ihre beiden Kinder (deren Geburtstage zeitlich nahe beieinander liegen) verschenkt.

Zuerst möchte ich dir die Außenansicht dieser Box zeigen:Wie man auf dem Deckel erkennen kann, handelt es sich um einen 8- und um einen 10-jährigen Geburtstag.Damit ich im Zentrum der Box die Reise nach Legoland symbolisieren konnte, musste ich erneut meinen Schneidplotter anwerfen. Mir war schnell klar, dass ich sozusagen den Eingang zum Legoland symbolisieren wollte und somit ist ein symbolischer Bausteine-Spielzeugturm entstanden.Für diese Schneidplotterdatei habe ich die Print&Cut-Funktion vorgesehen – d.h. zuerst wird das Turm-Motiv mit den bunten Bausteinen mit einem Drucker ausgedruckt und danach wird das gedruckte Blatt mittels Schneidplotter zugeschnitten.
Es freut dich vielleicht, dass ich mich entschlossen habe, diese Schneidplotterdatei zu verschenken. Ich habe sie sowohl für Silhouette-Besitzer, als auch für Besitzer anderer Schneidplotter, welche .svg-Dateien verarbeiten können, aufbereitet. Allerdings setze ich dieses Mal voraus, dass gewisse Schneidplotter-Kenntnisse vorhanden sind. D.h. wenn du einen Silhouette-Plotter verwendest, dann solltest du die Print&Cut-Funktion bedienen können. Wenn du einen anderen Plotter besitzt, dann setze ich voraus, dass du in der Lage bist, Passermarken mit deinem Gerät verwenden zu können. Ansonsten wird dir nämlich der Zuschnitt nicht sehr schön gelingen, weil gedruckte Motive ohne Passermarken immer einige Millimeter daneben geschnitten werden, da der Plotter ja nicht wissen kann, wo sich die gedruckten Motive exakt auf deiner Schneidematte befinden.

Wenn du darin noch keine Erfahrungen hast, dann ist diese Datei für dich vielleicht eine Gelegenheit, sich mit diesen Funktionen näher zu beschäftigen. Jedenfalls findest du diesen Gratis-Download hier in meinem Shop und ich wünsche dir gutes Gelingen bei der Umssetzung!

Erwähnenswert ist außerdem, dass der Turm, – obwohl er relativ einfach aussieht – dennoch auch ein gewisses Geschick beim Zusammenkleben erfordert. Eine Pinzette als Hilfsmittel ist unerlässlich – am besten verschaffst du dir einen ersten Überblick auf der Fotostrecke im Shop, auf der einzelne Schritte beim Zusammenkleben gezeigt werden.Für eine der Seitenwände konnte ich dieses Mal endlich das (leider nicht mehr erhältliche) Stempel- und Stanzenset „Hochgefühle“ von Stampin’Up! anwenden. Die Achterbahn, die ich damit hergestellt habe, passt einfach ideal zum Thema Legoland!Die gegenüberliegende Seitenwand bekam von mir wiederum eine Häuserreihe verpasst:Ach ja, als abschließende Info möchte ich dir noch mitteilen, dass diese Box eine Grundfläche von 5×5″ und eine Höhe von 4″ hat.