Tag: geschenk

Vor kurzem wurde ich telefonisch gefragt, ob ich zwei Explosionsboxen zur Firmung gestalten könnte. Dabei war es ein besonderer Wunsch, dass diese Geschenkboxen zu den 4 Elementen „Erde“, „Feuer“, „Wasser“ und „Luft“ passen sollten, da das zugrundeliegende Geschenk verschiedene Ausflüge, passend zu dem jeweiligen Element, sein sollten. Puh – ganz schön schwierig, dies in Form einer Geschenkbox umzusetzen. Deshalb war meine Antwort zunächst, dass ich darüber nachdenken muß, weil ich mir in diesem Moment noch nicht vorstellen konnte, wie ich die Gestaltung vornehmen könnte.
Ein oder zwei Tage später, hatte ich aber eine passende Idee und ich bin sehr glücklich mit dem Endergebnis. Zunächst möchte ich dir die Außenansicht der beiden Exlosionsboxen zeigen:Interessant ist natürlich das Innenleben – und ich musste im Vorfeld 2 Schneidplotterdateien ausarbeiten, um den Gestaltungswunsch umsetzen zu können. Mit der ersten Datei kann man Symbole für die 4 Elemente – Erde, Wasser, Feuer, Luft – zuschneiden. Diese Symbole waren notwendig, damit ich herausziehbare Kärtchen mit dem jeweiligen Ausflugsziel gestalten konnte. Diese Kärtchen befinden sich je an einer Seitenwand der geöffneten Explosionsbox.Die wichtigste Frage war nun – was kommt in die Mitte der Explosionsbox als zentrales Motiv hinein? Meine Idee war, dass ich einen Kreisverkehr mit einem Wegweiser gestalte. Der Wegweiser zeigt sozusagen in die jeweilige Richtung des Elements und es ist die Kilometeranzahl zum jeweiligen Ausflugsziel am Wegweiser angegeben.Die Gesamtansicht innen sieht folgendermaßen aus:Geschenk zur Firmung
Die Symbole für die Elemente und der Kreisverkehr mitsamt Wegweiser ist natürlich ab sofort auch in meinem Shop erhältlich. Die Beschriftung der einzelnen Schilder des Wegweisers kann natürlich auch anders aussehen, z. B. wie am folgenden Foto ersichtlich:Für Besitzer/innen von Silhouette-Plottern habe ich die Schneidplotterdatei des Wegweisers so vorbereitet, dass die Print&Cut-Funktion eingesetzt werden kann. D.h. du änderst in der Silhouette-Studio-Software die Texte der Wegweiser auf deine Bedürfnisse ab. Druckst diese dann direkt aus deiner Silhouette-Software inklusive der Passermarken (so wie es bei der Shop-Datei bereits voreingestellt ist) auf ein A4-Blatt aus. Danach gibst du das gedruckte Blatt auf deine Schneidematte (Anlage auf deiner Matte erfolgt links+oben) und lässt es von deinem Silhouette-Gerät zuschneiden. Der Passermarkenscanner in deiner Silhouette sucht dann automatisch die richtige Position deiner gedruckten Schilder und schneidet diese wunderbar aus.
Für Besitzer/innen anderer Schneidplottermarken (z.B. Brother) kann ich diesen Luxus leider nicht anbieten, da ich kein solches Gerät besitze. Deshalb habe ich hier zwei getrennte Dateien für Drucken und Schneiden vorgesehen. Je nach Funktionsweise deines Plotters muss die gedruckte Datei unter Umständen manuell für das Zuschneiden mit deinem Plotter eingerichtet werden.

Gestern war Valentinstag und solche Tage sind immer die beste Gelegenheit, jemanden mit einer netten Kleinigkeit zu beschenken. Diese Geschenkverpackungen habe ich mit den Stempel- und Stanzformen „Takeout Treats“ aus dem letzten Herbst-/Winterkatalog von Stampin’Up! hergestellt. Meines Erachtens sind dies ideale Schächtelchen, um darin eine nette Kleinigkeit zu verstauen.
Farblich habe ich es natürlich auf den Valentinstag abgestimmt, somit ist rosa die vordergründige Farbe. Den Spruch habe ich in Farbe „kussrot“ gestempelt und das gestreifte Herz wurde auf flüsterweißem Papier aufgestempelt.

Die vergangene Woche war bei mir recht produktiv und ich habe (neben dem Abarbeiten meiner üblichen Bestellungen) einige neue Explosionsboxen entwickelt. Teilweise waren dafür auch entsprechende neue Schneidplotterprojekte erforderlich. So auch bei der nachfolgenden Explosionsbox, denn diese war mit einem Nostalgie-Backofen gewünscht, da das Geburtstagskind von seinen Freunden einen neuen Backofen geschenkt bekommt – somit war ein entsprechendes Symbolgeschenk gewünscht.Wie schon an der Außenansicht erkennbar ist, habe ich Farbtöne in bermudablau verwendet und diese mit rosa- bzw. altrosa Farbtönen kombiniert.Den Ofen gibt es natürlich wiederum als Schneidplotterdatei hier in meinem Shop. Ich habe bei der Ofentür mit Mini-Magnete verwendet, sodass das Backrohr nach Belieben geöffnet und geschlossen werden kann.Aus dem Backrohr gucken einige Kekse heraus 🙂 und wenn man möchte, kann man z.B. einen Geldschein falten und ins Backrohr hineinstecken.

Eine der Seitenwände habe ich mit Küchenschürze und Backutensilien geschmückt, diese Teilchen habe ich mit den Apron Builder Framelits von Stampin’Up! hergestellt.Die zweite Seitenwand habe ich mit Blumenvase samt Blume ausgestattet:Abschließend werfen wir noch einen kurzen Blick auf eines der Einsteckfächer, denn die Plakette mit dem Cupcake ist meines Erachtens sehr nett geworden!Falls du eine solche Box bei mir fix- und fertig bestellen möchtest, so ist diese ab sofort in meinem Online-Shop erhältlich!
Ich hoffe, dir gefällt diese Explosionsbox und ich freue mich sehr, wenn du bald wieder bei mir im Blog vorbeischaust!

Da ich vor kurzem die Schneidplotterdatei für ein Gewächshaus aufbereitet habe, möchte ich dir heute eine entsprechende Explosionsbox zeigen:Für die Gestaltung von Deckel und Seitenwänden habe ich einige Stempel- und Stanzensets verwendet, die leider nicht mehr in den aktuellen Katalogen von Stampin’Up! erhältlich sind. Wenn bestimmte Stempel-Motive einfach zu gut zu einem Thema passen, dann müssen halt auch mal ältere Produkte für die Gestaltung herhalten 🙂
In unserem Shop ist übrigens nicht nur die Gewächshaus-Schneidplotterdatei erhältlich, man kann bei Bedarf ab sofort auch die fix- und fertig hergestellte Gewächshaus-Box bestellen.

Unsere Geschenkboxen mit Musikinstrumenten erfreuen sich sehr großer Beliebtheit und immer wieder werden neue Instrumente angefragt. In diesem Fall war eine Geburtstags-Explosionsbox mit einem Akkordeon und einem Hackbrett gewünscht.
Das Ergebnis sieht folgendermaßen aus, zunächst die Außenansicht:Und nun werfen wir einen Blick in die Box hinein: Für Selbst-Bastler/innen ist erwähnenswert, dass das Einziehen der Fäden (=Saiten) beim Hackbrett und das Falten bzw. Fixieren des Blasbalges beim Akkordeon eine recht filigrane Angelegenheit sind, für die man einiges an Feinmotorik und Nerven benötigt 🙂 Für die Gestaltung der Seitenwände (und auch beim Deckel) habe ich außerdem eines unserer ausdruckbaren Digital-Designpapiere (Dirndlmuster) verwendet, da dieses Papier ausgesprochen gut für diese Box gepasst hat.

Selbstgemachtes aus dem eigenen Garten (in diesem Fall Kirschenmarmelade und Kirschenkompott) ist immer eine willkommene Geschenkidee. Das einzig Schwierige daran – wie verpackt man so etwas am besten? Einerseits sollen die Gläser natürlich nicht kaputt gehen und andererseits bringen die Gläser samt Inhalt ein ziemliches Gewicht auf die Waage. Alles in allem ganz und gar nicht einfach, eine geeignete Verpackung herzustellen.
Nun, ich hab es trotzdem versucht und dabei ist Folgendes herausgekommen:Für die Verpackung der beiden gestapelten Weck-Gläser (ein Glas mit Kirschkompott und das auf dem Kompott stehende Glas mit Kirschmarmelade) habe ich etwas für den Schneidplotter entworfen. Die untere Verpackungshälfte ist doppelt verstärkt, damit das Ganze stabiler wird. Ganz unten kam außerdem noch eine weitere Verstärkung aus dickem Karton hinein und die Bänder, die das Gewicht beider Gläser letztendlich zusammenhalten, wurden bereits unterhalb dieses dicken Kartons befestigt.
Außenrum kam dann eine Papierschicht aus limette-farbenem Farbkarton von Stampin’Up! Damit man die Verpackung nicht gänzlich zerstören muss, wenn man sie öffnen möchte, habe ich außerdem einige Magnete eingearbeitet, damit man – ohne Gewalt anwenden zu müssen – gut an den Inhalt der Verpackung rankommt 🙂
Beim Deckel habe links und rechts jeweils eine Öffnung vorgesehen, durch die man die Geschenkbänder hindurchziehen kann, die dann außen auf dem Deckel zur Masche gebunden werden.Das Geschenk habe ich dann noch in eine Papiertüte gegeben, die ich mit dem geplotteten Vornamen des Geburtstagskindes, für welches das Geschenk vorgesehen war, aufgehübscht habe.
Alles in allem würde ich sagen, diese Marmeladeverpackung gewinnt meiner Meinung nach zwar keinen Schönheitspreis, aber hier war es mir in erster Linie wichtig, dass die Gläser unbeschadet transportiert werden können.

Ein Fotoalbum mit persönlichen Erinnerungsfotos ist auf alle Fälle ein wundervolles Überraschungsgeschenk für den Valentinstag. Aus diesem Grund habe ich passende kleine Fotoalben hergestellt und diese sind auch ab sofort in unserem Online-Shop bestellbar.
Bei der Herstellung der Alben habe ich erneut das Produktset „Für Schatz-Karten“ und das Stempelset „Heart Happiness“ verwendet. Die verwendeten Farbkartons und Stempelfarben sind in den Farbtönen saharasand, flüsterweiß und puderrosa gehalten.

Fotoalben – Außenansicht:

Außen sind die beiden Alben Herzen verziert. Die Plaketten, auf denen sich die Herzen befinden, wurden mit den „Stickmuster“-Stanzformen hergestellt. Besonders praktisch – per Magnetverschluss lassen sie sich öffnen und schließen.Fotoalben passend für den Valentinstag Weiterlesen …

Eine weitere originelle Explosionsbox wurde bei uns bestellt. Und zwar war dieses Mal eine Explosionsbox passend zum Thema „Bauerntheater“ gewünscht. Der Anlass für diese Box ist auch dieses Mal ein Geburtstag, daher weist der Deckel die Geburtstagszahl 70 auf.Wenn man die Box öffnet, dann sind unter anderem eine Bühne plus Bühnenvorhang sichtbar. Beim nachfolgend Foto kannst du gleich mal durch den Bühnenvorhang hindurchgucken 😉

 Weiterlesen …

Das Musical „König der Löwen“ ist jedem ein Begriff und ich finde, dass es eine wunderschöne Idee ist, einen solchen Musical-Besuch zu verschenken. Eine thematisch passende Musical-Explosionsbox als Symbolgeschenk ist dann noch das i-Tüpfelchen. Man kann sich vorstellen wie groß die Freude beim Überreichen eines sochen Geschenkes ist. Natürlich möchte ich dir auch von diesem Projekt einige Fotos zeigen. Die Außengestaltung der Box soll meines Erachtens noch nicht all zu viel über das Geschenk verraten, deshalb habe ich als Mini-Hinweis nur ein paar Tatzen-Abdrücke am Deckel plaziert:König der Löwen Musical Explosionsbox - Außenansicht

Innengestaltung dieser König-der-Löwen Musical-Explosionsbox:

Nach dem Öffnen der Box kommt folgender Inhalt zum Vorschein:Musical Explosionsbox König der Löwen - Gesamtansicht Weiterlesen …

Eine langjährige ganz liebe Freundin von mir hat in unserem T-Shirt-Shop für ihr Enkelkind diesen Prinzenbody bestellt. Also war es naheliegend, dass ich ihr als Draufgabe eine dazupassende Verpackung hergestellt habe. Es handelt sich dabei um eine große Diagonalbox und weiter unten findet ihr eine Fotostrecke inklusive Abmessungen, falls ihr diese Verpackung nachmachen möchtet. Gleich vorweg – als Grundpapier habe ich dieses Mal einen großen Karton von Gerstäcker verwendet, denn ich wollte die Box aus einem Stück Karton herstellen – leider war dies mit dem handelsüblichen Cardstock (30,5 x 30,5 cm) nicht möglich, da erforderliche Papiergröße für diese Box 38 x 32 cm beträgt.  Weiterlesen …