Tag: geburtstag

Gestern hat mein erster Workshop im neuen Jahr stattgefunden und zusammen mit meinen Teilnehmerinnen wurden 2 tolle Projekte umgesetzt. Es wurden dabei viele neue Produkte aus dem aktuellen Frühjahr-/Sommerkatalog von Stampin’Up verwendet. Zu meinen Favoriten zählen eindeutig die großen Zahlen (kürzlich gab es bereits eine Geburstagsglückwunschkarte mit diesen Zahlen im Blog) – auch im Workshop haben wir eine Geburtstagskarte hergestellt. Dieses Mal hat die Karte sozusagen ein Geschenkfach, in welches man entweder eine Wertkarte oder einen Geldschein hineinstecken kann. Diese Karte sieht außen folgendermaßen aus:B3M_9796B3M_9794Wenn man die Karte öffnet und aufklappt, dann ist das Geschenkfach ersichtlich:B3M_9785
 Weiterlesen …

Gleich vorweg – bei dieser Geburtstagszahl handelt es sich um keinen Irrtum! Meine Oma wird demnächst 96 Jahre alt und für so einen Anlass kommt das Stempelset „So viele Jahre“ zusammen mit den Stanzformen „Große Zahlen“ aus dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog von Stampin’Up! gerade recht!B3M_9754

 Weiterlesen …

Also ich muss gestehen, dass es schon eine Herausforderung ist, wenn man gut 30 Leute zu sich nach Hause einlädt. Aber ich wurde dafür mehr als belohnt und hatte am vergangenen Samstag die wohl schönste Geburtstagsfeier meines bisherigen Lebens. Natürlich habe ich die Tischdekoration selbst gemacht – jedoch nicht all zu aufwändig, damit ich zeitlich zurecht komme, denn zusätzlich mußte ich ja auch Kochen und Backen, weil es mir ein Anliegen war, wirklich alles für meine Gäste selbst zu machen.
Bevor die Gäste eingetroffen sind, hat mir Julian zum Glück noch ein paar Tische abfotografiert, denn zu diesem Zeitpunkt stand für mich die Vorbereitung der Bratäpfel+Vanillesauce, mit denen die Gäste zu Beginn der Feier bewirtet wurden, im Mittelpunkt.
Hier die Fotos der Tische:B3M_8894B3M_8872B3M_8897B3M_8871B3M_8883Hier noch ein Foto der Torten/Kuchen, die ich gebacken habe:B3M_8926Die Feier ging bereits am frühen Nachmittag los, bei Einbruch der Dämmerung gab es dann einen kleinen Zwischenstop im Gartenzelt bei Punsch im Kerzenlicht – währenddessen wurde für das Abendessen nochmal neu eingedeckt (Leider ohne Fotos, wir hatten alle Hände voll zu tun…)
Alles in allem war es ein richtig toller Tag, es wurde viel gelacht – insbesondere beim Fotozusammenschnitt, den Heinz noch in aller letzter Sekunde für meine Feier vorbereitet hat. Dieser Tag wird mir noch ganz lange in sehr schöner Erinnerung bleiben!

Folgende Produkte von Stampin’Up! habe ich für die Tischdeko verwendet:

Tja, kaum ist man geboren – und schon ist ein halbes Jahrhundert vorüber…
Dieses Mal habe ich ausnahmsweise für mich selbst gebastelt und zwar Geburtstagseinladungen zu meinem bevorstehenden 50er.
Noch sind nicht alle Einladungen fertig, weil mir mitten drin (wie des öfteren) das Material ausgegangen ist und ich erst weiterbasteln kann, wenn meine aktuelle Stampin’Up-Bestellung eingetroffen ist.
Zu meinen Lieblingsfarben zählen zweifelsohne Blautöne und deshalb habe ich mich für die Farbe „Petrol“ (bzw. Island Indigo) als Hauptfarbe entschieden. Das Kartenformat (zusammengefaltet) ist 160 x 108 mm und da es in letzter Zeit nicht so viele Bastelanleitungen in unserem Blog gegeben hat, findet ihr am Ende die entsprechende Grafik mit den Maßen zum Nachbasteln.
Aber zuerst einmal ein paar Fotos:B3M_8159B3M_8170B3M_8171B3M_8179Für die Einladung selbst wurde Cardstock in „Vanille“ verwendet – und bevor die Einladungen gedruckt wurden, habe ich das Papier noch ganz leicht mit „Stampin‘ Spritzer“ in den Farben Petrol (stark verdünnt) und Kirschblüte (ebenfalls verdünnt, aber nicht ganz so stark wie Petrol) besprüht. Dadurch ergibt sich ein schöner individueller Farbeffekt – ich hoffe ihr könnt diesen Effekt auf dem nächsten Foto erkennen.B3M_8165Die Abrundungen bei den Laschen wurden mit der BigShot und der Oval-Kollektion erzeugt – wichtig ist, dass man (bei der Rundung nach außen) die Stanzform nicht komplett, sondern nur etwa bis zur Hälfte, durch die BigShot kurbelt.
Die kleinen ausgestanzten Blümchen wurden mit Straßsteinen beklebt.
Die einzelnen Einladungen habe ich an der Außenseite mit Adressetiketten versehen – leider ist die verwendete Stanzform mittlerweile nicht mehr bei Stampin’Up erhältlich. Wer aber die Einladungen inkl. der Adressetiketten nachbasteln möchte, der könnte anstatt dessen auch die „Deco-Labels-Collection“ verwenden. B3M_8175Und hier die Produktübersicht – diese Produkte von Stampin’Up habe ich für meine Geburtstagseinladungen verwendet:

Wie eingangs versprochen, hier noch eine Grafik mit den Maßen, für alle, die solche Einladungen selbst basteln möchten. Da man für den Versand mit der Post außerdem Kuverts benötigt, finden Besitzer des „Envelope-Punchboards“ außerdem Angaben zur passenden Kuvertgröße:2015-11-bastellangfoto-einladung

Heute gibt es wieder eine ganz besondere Explosionsbox, die kürzlich bei mir bestellt wurde. Diese Explosionsbox steht symbolisch für ein Geburtstagsgeschenk – nämlich eine Fußballreise nach Dortmund zu einem Spiel Dortmund vs. Bayern München. Zunächst die Box von außen: B3M_7235Nach dem Öffnen wird der Inhalt sichtbar – ein Fußballstadion und viele weitere Details :B3M_7238Ein Blick von oben in das Stadion hinein:B3M_7242Die Beschriftung der Karte im Kuvert einer Seitenlasche:B3M_7246Dieses Mal wurden viele Details mit dem Schneideplotter entworfen und ausgeschnitten, z.B. der Fußball und der Fußballschuh:B3M_7248B3M_7249Noch einmal die Gesamtansicht:B3M_7252Folgende Produkte von Stampin’Up! wurden für die Herstellung dieser Box verwendet:
Grundwerkzeuge:

 

Für diese Geburtstagseinladung habe ich einen „Wasserfall“ eingearbeitet, mit Hilfe dessen alte Fotos sichtbar werden. Zunächst ein kurzes Video, damit man die Funktionsweise des Wasserfalles sehen kann: Natürlich habe ich auch Fotos, zunächst einmal die Außenansicht: B3M_7270B3M_7272Nach dem Öffnen befindet sich ganz oben ein Blatt betreffend Rückmeldung, darunter der Wasserfall mitsamt Fotos B3M_7273B3M_7274B3M_7275Die Infos zur Einladung sieht man erst, wenn man die Lasche herausgezogen hatB3M_7278Für diese Einladungskarte bzw. Wasserfallkarte wurden folgende Produkte von Stampin’Up! verwendet:

 

 

Heute gibt es erneut eine Explosionsbox. Diese  habe ich aufgrund eines Sonderwunsches angefertigt, passend zu einer Geburtstagsüberraschung, bei der eine Schiffsreise verschenkt wird. Sonderwünsche sind immer eine Herausforderung, aber auch eine super Gelegenheit, um der Kreativität freien Lauf zu lassen.
Und hier die Fotos – zunächst die Außenansicht:B3M_5347B3M_5349Nach dem Öffnen zeigt sich dann das Innenleben folgendermaßen: B3M_5350B3M_5357B3M_5355B3M_5352B3M_5351

 

Und hier die Auflistung der für diese Explosionsbox verwendeten Stampin’Up!-Produkte:Grundwerkzeuge:

 

Wenn man jemandem eine Reise zum Geburtstag schenkt, dann freut sich der/die Beschenkte sicherlich noch mehr, wenn das Geschenk in einer schönen Aufmachung präsentiert wird. In diesem Fall durfte ich gleich „doppelt“ arbeiten, weil 2 Leute jeweils eine Paris-Reise an ihre Ehegattinnen verschenkten.

Die Grundidee ist eine Explosionsbox und passend zum Thema Paris, ist ein Eiffelturm sicherlich das treffendste Motiv. Den Eiffelturm habe ich mit dem Silhouette-Schneidplotter entworfen und ausgeschnitten. Als Idee für die Farbgebung diente die französische Landesflagge.

Hier die Boxen von außen:B3M_1225Und so sieht das Innenleben aus, nachdem man die Boxen öffnet:B3M_1230B3M_1232B3M_1233B3M_1237

Folgende Produkte von StampinUp wurden für die Gestaltung dieser Boxen verwendet:

 

 

Selbstgebackene Torten sind ein tolles Geschenk. Und umso schöner ist dieses Geschenk, wenn man es in einer schönen Verpackung überreicht. Diese Tortenschachtel wurde mit Bastelwerkzeugen von StampinUp hergestellt, sie ist ein Geburstagsgeschenk anlässlich eines 75. Geburstag.

Damit ihr die Tortenschachtel nachbasteln könnt, haben wir euch in der nachfolgenden Grafik die Maße für den Zuschnitt zusammengestellt.

2015-07-tortenschachtel

Folgende Werkzeuge von StampinUp wurden verwendet:

129722

 

Die Großen Ziffern für Geburstagszahl (an der Seite der Tortenschachtel) wurden mit Hilfe eines Schnittplotters am Computer ausgeschnitten. Auch die Beschriftung „Sachertorte“ wurde mit dem Schnittplotter erstellt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbasteln!
Wenn ihr nicht selber basteln möchtet, aber gerne so eine Tortenschachtel an ein Geburstagskind (oder zu einem anderen Anlass) verschenken möchtet, so könnt ihr uns mit dem unten stehenden Kontaktformular gerne kontaktieren – selbstverständlich sind bei uns auch Auftragsarbeiten erhältlich!

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Nachricht