Our Blog

Wie baut man einen Iglu aus Papier? Diese Frage musste ich mir stellen, weil eine Explosionsbox mit einem Iglu als Symbolgeschenk für eine Iglu-Übernachtung gewünscht war. Doch schauen wir uns zunächst einmal die Außenansicht an:B3M_6060Nach dem Öffnen der Box sieht das Ganze so aus:B3M_6063Mit der Fuchs-Elementstanze wurde ein „Polarfuchs“ für eine der Seitenwände gestaltet. B3M_6065Aber um auf die Eingangsfrage zurückzukommen – wie bastelt man einen Iglu aus Papier? B3M_6067Ich habe mich dafür entschieden, ihn so zu bauen, wie man auch einen „echten“ Iglu bauen würde – nämlich aus einzelnen „Schneeziegeln“. Um diese herzustellen habe ich zunächst weißes Papier mit Stampin’Spritzer und stark verdünnter blauer Stempelfarbe besprüht. Nach dem Trocknen habe ich das Papier mit der Ziegel-Prägeform geprägt, sodass ich einen gewissen Anhaltspunkt für die Ziegelgröße hatte. Danach wurden einzelne Ziegel aus dem geprägten Papier herausgeschnitten, gefaltet, mit dem Papierfalter etwas rund-gebogen und kleine Klebelaschen in die Ränder geschnitten.
Da ab der 2. Ziegelreihe der Iglu ja auch nach oben hin rund werden muss, habe ich in den höheren Ziegelriehen die Ziegel „rautenförmig“ bzw. „dreieckig“ gestaltet, damit sich dadurch die runde bzw. kugelige Form ergibt. Um sich die Entstehung besser vorstellen zu können, habe ich für Euch beim Herstellen zwischendurch Fotos gemacht:arbeitsschritte-2

Abschließend noch eine Übersicht der verwendeten Stampin’Up!-Produkte:

 

 

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *