Category: Auftragsarbeiten

Pilzhäuschen gibt es ab sofort nicht nur in Schlumpfhausen! 🙂
Es ist sicherlich etwas ganz Besonderes, wenn man jemandem mit so einer Explosionsbox seine Neujahrsglückwünsche per Post überbringt. Eine solche Explosionsbox hat ihren Weg zu einem Empfänger nach Frankreich eingeschlagen, deshalb sind die Seitenlaschen 1 x mit „Prosit Neujahr“ und 1 x mit „Bonne Année“ ausgestattet. Zuerst zeige ich euch das Häuschen, welches mit dem Papierschneider zugeschnitten wurde. Die Fenster wurden mit der Halb-Zoll-Handstanze ausgestanzt und das Dach wurde mit der BigShot und der Kreiskollektion hergestellt.B3M_9348Besonders liebe ich an dieser Box aber den Deckel – so einfach herzustellen und dennoch so ein toller Effekt – am besten ihr überzeugt euch davon selbst: B3M_9339Rotes Papier für den Untergrund und darauf ausgestanzte weiße Kreise (1-Zoll-Stanze, 1/2-Zoll-Stanze und kleinere Kreise mit der Eulen-Stanze) – und schon hat man einen Hingucker!
Natürlich gibt es noch weitere Fotos vom Innenleben dieser Box:B3M_9341B3M_9344B3M_9347B3M_9342Natürlich möchte ich Nachfolgend die verwendeten Produkte für diese Pilz-Box:

Nachdem wir am Wochenende durchgearbeitet haben, sind nun glücklicherweise alle Explosionsboxen-Bestellungen fertig – unsere Auftragsarbeiten für Weihnachten sind somit abgeschlossen und wir freuen uns schon sehr auf ein paar freie Tage 🙂
Heute haben wir unsere neuen Explosionsboxen-Motive fotografiert und diese werden nun nach und nach in unserem Blog veröffentlicht.
Beginnen wir mit unserem 4. Weihnachts-Motiv, nämlich einem „Spielzeug-Zug“. Dieser ergänzt unsere 3 bisherigen Weihnachts-Explosionsboxen-Motive (Schlitten, Weihnachtsbaum und Lebkuchenhaus).B3M_9434B3M_9453B3M_9447B3M_9440B3M_9441B3M_9438B3M_9454Für die Herstellung dieser Explosionsbox waren insbesondere 2 Handstanzen sehr hilfreich. Nämlich die Eulen-Handstanze – lustigerweise verwende ich diese Stanze sehr oft, habe aber noch nie eine Eule damit gebastelt 🙂 – diese Stanze eignet sich perfekt, um die verschiedenen Kreise zu stanzen (z.B. die Zugräder). Die zweite hilfreiche Stanze ist die Baum-Handstanze. Damit kann man ganz schnell die Baum-Grundform ausstanzen, danach werden mit einer Schere die Bäume verfeinert.
Nachfolgend der Produktüberblick über die verwendeten Stampin’Up!-Produkte:

Bei uns geht es momentan wie in einer echten „Wichtelstube“ zu 🙂
So viele Explosionsboxen-Aufträge müssen wir derzeit abarbeiten und soeben ist wieder ein Schwung an Explosionsboxen für das Weihnachtsfest zur Post gegangen. Viele neue Motive sind aufgrund der Kundenwünsche entstanden – diese werde ich euch nach und nach in unserem Blog zeigen, sobald der momentane Weihnachts-Zeitdruck vorüber ist.
Als erstes gleich einmal eine Explosionsbox, die als Gutschein für ein „Fotoshooting“ ihre Verwendung finden wird.
B3M_9334Und nun der Inhalt nach dem Öffnen: B3M_9331B3M_9332B3M_9327Noch einmal eine Perspektive von außen: B3M_9333So, das war es einstweilen, ab in unsere Wichtelstube – es wird an weiteren neuen Explosionsboxen (dieses Mal als „Neujahrs-Boxen“) weitergebastelt.

In der letzten Zeit gab es nicht so viele Posts von uns, das Abarbeiten von verschiedenen Projekten und Auftragsarbeiten hatte einfach Vorrang. Aber jetzt werden wieder vermehrt neue Posts erscheinen und ich beginne zunächst mal mit Dankeskarten für eine Geburtstagsfeier. Diese Dankeskarten entstanden als Auftragsarbeit für  Barbara + Michael, die wir kürzlich fotografiert haben (Siehe Fotoblog).B3M_7480B3M_7483Bei den Karten handelt es sich um Ziehkarten, die verwendeten Hauptfarben sind braun (bzw. espresso) und melonensorbet.
Ach ja, hier noch kurz die Rückseite der Dankeskarten:B3M_7447Demnächst wird es in unserem Blog übrigens auch ein paar Fotos von Michael’s Geburtstagsfeier zu sehen geben, da wir diesen schönen Abend in Form von Fotos und Video festgehalten haben.
Folgende Produkte von Stampin’Up! wurden für die Herstellung dieser Karten verwendet:

 

Für diese Geburtstagseinladung habe ich einen „Wasserfall“ eingearbeitet, mit Hilfe dessen alte Fotos sichtbar werden. Zunächst ein kurzes Video, damit man die Funktionsweise des Wasserfalles sehen kann: Natürlich habe ich auch Fotos, zunächst einmal die Außenansicht: B3M_7270B3M_7272Nach dem Öffnen befindet sich ganz oben ein Blatt betreffend Rückmeldung, darunter der Wasserfall mitsamt Fotos B3M_7273B3M_7274B3M_7275Die Infos zur Einladung sieht man erst, wenn man die Lasche herausgezogen hatB3M_7278Für diese Einladungskarte bzw. Wasserfallkarte wurden folgende Produkte von Stampin’Up! verwendet:

 

 

Da ich momentan laufend Bestellungen von Explosionsboxen erhalte und darunter auch einige Weihnachts-Bestellungen sind, habe ich wieder ein neues Design gestaltet – dieses Mal mit einem Weihnachtsbaum im Inneren der Box.
Zunächst die Außenansicht:
B3M_7145Nach dem Öffnen zeigt sich das Innere der Box folgendermaßen: B3M_7148B3M_7167B3M_7170B3M_7175Für die Unterbringung eines Geldgeschenkes ist dieses Mal ein kleines Kuvert, welches mit dem „Envelope Punchboard“ hergestellt wurde, vorgesehen: B3M_7162B3M_7165B3M_7184Folgende Produkte von Stampin’Up! wurden für die Herstellung dieser Explosionsbox verwendet:

 

Heute gibt es erneut eine Explosionsbox. Diese  habe ich aufgrund eines Sonderwunsches angefertigt, passend zu einer Geburtstagsüberraschung, bei der eine Schiffsreise verschenkt wird. Sonderwünsche sind immer eine Herausforderung, aber auch eine super Gelegenheit, um der Kreativität freien Lauf zu lassen.
Und hier die Fotos – zunächst die Außenansicht:B3M_5347B3M_5349Nach dem Öffnen zeigt sich dann das Innenleben folgendermaßen: B3M_5350B3M_5357B3M_5355B3M_5352B3M_5351

 

Und hier die Auflistung der für diese Explosionsbox verwendeten Stampin’Up!-Produkte:Grundwerkzeuge:

 

Schön gestaltete Hochzeitseinladungen als Ziehkarte, mit individuellem Hochzeitslogo und vielen netten Details.
B3M_5332B3M_5323B3M_5328B3M_5324Zusätzlich zu den Produkten von StampinUp wurde auch eine Prägeschablone von „Darice“ verwendet. Die verwendeten Sanitäter haben die Breiten 15 mm (weiß), 10 mm (Brombeere) und 3 mm (weiß).

Folgende Produkte von StampinUp wurden für die Gestaltung der Hochzeitseinladungen verwendet:

Wenn man jemandem eine Reise zum Geburtstag schenkt, dann freut sich der/die Beschenkte sicherlich noch mehr, wenn das Geschenk in einer schönen Aufmachung präsentiert wird. In diesem Fall durfte ich gleich „doppelt“ arbeiten, weil 2 Leute jeweils eine Paris-Reise an ihre Ehegattinnen verschenkten.

Die Grundidee ist eine Explosionsbox und passend zum Thema Paris, ist ein Eiffelturm sicherlich das treffendste Motiv. Den Eiffelturm habe ich mit dem Silhouette-Schneidplotter entworfen und ausgeschnitten. Als Idee für die Farbgebung diente die französische Landesflagge.

Hier die Boxen von außen:B3M_1225Und so sieht das Innenleben aus, nachdem man die Boxen öffnet:B3M_1230B3M_1232B3M_1233B3M_1237

Folgende Produkte von StampinUp wurden für die Gestaltung dieser Boxen verwendet:

 

 

Heute möchte ich euch eine Auftragsarbeit zeigen. Und zwar handelt es sich dabei um eine „Explosionsbox“, die zur Verschönerung eines Geldgeschenkes zur Hochzeit dient.
Zunächst einmal die Außenansicht:

B3M_8158B3M_8160Und nun einige Fotos, wie die Explosionsbox „innen“ aussieht, sobald die Box geöffnet wird:B3M_8169Wie schon erwähnt, handelt es sich um eine Auftragsarbeit und das ursprüngliche Design stammt nicht von mir, sondern von schnipseldesign. Da Renate von schnipseldesign momentan ziemlich mit Auftragsarbeiten eingedeckt ist, wurde ich von ihr empfohlen eine ähnliche Explosionsbox zu gestalten – danke Renate, für die Empfehlung! 🙂

Noch ein paar Detailfotos:B3M_8177B3M_8178B3M_8181B3M_8175B3M_8167

Nachfolgend eine Auflistung der verwendeten Stampin’Up!-Produkte: