Category: Einladungen

Auf in eine neue Woche – und wieder habe ich einen Hochzeitseinladungs-Vorschlag. Für die Herstellung dieser Einladungen waren die BigShot, das Stanzenset „Blumenkreation“, die Handstanze „dreierlei Blüten“, eine Prägeschablone, sowie etwas Farbe – und zwar in minzmakrone – erforderlich.B3M_7061 Weiterlesen …

Zum Wochenstart gibt es in unserem Blog heute eine weitere Hochzeitseinladung. Verwendet wurde dabei die BigShot zusammen mit dem Produktpaket „Für immer“ aus dem aktuellen Frühjahr-/Sommerkatalog von Stampin’Up!B3M_7079Für die Herstellung dieser Einladungskarten wurde Papier in den Farben savanne, flamingorot und flüsterweiß verwendet.  Weiterlesen …

Beim heutigen Blogbeitrag geht es um Hochzeitseinladungen zum selbst machen, und zwar speziell für jene Brautpaare, die ein eher kleines Budget für das Basteln haben. Geschmackvolle und schöne Einladungen sind aber dennoch machbar, denn bei diesen Einladungen habe ich ganz bewusst auf Verwendung der BigShot verzichtet, somit bleibt gleich einmal eine größere Anschaffung erspart.B3M_7049
 Weiterlesen …

Eine Menge Geburtstagseinladungen sind vergangenen Freitag außer Haus gegangen. Die Einladungskarte hat den Farbton saharasand, als Hingucker wurden desweiteren die Farben melonensorbet und farngrün verwendet.
Falls auch du gerne solche Geburtstagseinladungen haben möchtest, aber keine Zeit/Lust zum Selbermachen hast, dann kannst du gerne welche über unseren Online-Shop bestellen.B3M_6235 B3M_6232 Weiterlesen …

Kürzlich habe ich einen Brush-Lettering Workshop besucht, da ich Schönschrift und Kalligraphie schon immer ganz toll finde. Gerade beim Schönschreiben ist es sehr wichtig, dass man viel Übung und Erfahrung aufbaut, deshalb habe ich diese Einladungen handschriftlich hergestellt. Da dies meine ersten „Gehversuchte“ bezüglich Brush-Lettering sind, ist das Ergebnis noch alles andere als ideal, aber was mir sofort gefallen hat, das ist, wie toll sich handschriftliches mit den Stampin’Up!-Tools verbinden lässtb3m_4861

 Weiterlesen …

Bei dieser Auftragsarbeit waren Hochzeitseinladungen in den Farben grün, rot und weiß gewünscht. Diese Einladungen sind sozusagen eine weitere Varante einer Ziehkarte. Als besonderer Hingucker ist außen eine Rose angebracht, die ich mit den Thinlits-Stanzformen „Rosengarten“ hergestellt habe. Für die Rose habe ich Papier in den Farben chili und glutrot verwendet. Das chili-farbene Papier wurde zunächst mit der Stanzform ausgestanzt, dann auf das glutrote Papier geklebt und entlang des äußeren Randes mit einer Schere ausgeschnittenB3M_4217

 Weiterlesen …

Bereits im Vorjahr habe ich diese Hochzeitseinladungen hergestellt. Mittlerweile hat diese Hochzeit stattgefunden und heute geht eine Lieferung mit Dankeskarten (siehe Fotos) zum Paketdienst:B3M_3920In diesem Zusammenhang fällt mir ein, dass ich auch die Tischkärtchen und die Menü- plus Getränkekarten, die ich für diese Hochzeit herstellen durfte, noch gar nicht im Blog hergezeigt habe. Auch dazu ein paar Fotos:B3M_0989 Weiterlesen …

Da ich aktuell wieder einmal nach Hochzeitseinladungen gefragt wurde, dachte ich, dass es eine gute Gelegenheit ist, etwas Passendes mit den neuen Stanzformen „Florale Fantasie“ aus dem aktuellen Stampin’Up!-Jahreskatalog umzusetzen. Das ist dabei herausgekommen: B3M_4159 Weiterlesen …

Heute möchte ich euch erneut eine Einladung vorstellen – und zwar eine Einladung zur Familien-Weihnachtsfeier. Dazu noch eine Info – diese Einladung habe nicht ich hergestellt, sondern mein lieber Mann Heinz – da kann niemand mehr behaupten, dass Männer nicht basteln können! 🙂B3M_9259B3M_9248B3M_9249B3M_9250B3M_9257
Leider sind die bei diesen Einladungen verwendeten Stanzformen nicht mehr bei Stampin’Up! erhältlich. Als Alternative kann man aber auch die Stanzformen der Deco-Labels-Kollektion, die ebenfalls sehr schön sind, verwenden. Das Kuvert wurde in passender Größe mit dem Envelope-Punchboard hergestellt.
Nachfolgend die Produktübersicht:

Heute gibt es ein ganz schnelles Projekt – nämlich eine Einladung zu einem Gläschen Nikolauspunsch. Das Format dieser Kärtchen ist relativ klein gehalten (98×98 mm) und ich habe damit ganz wunderbar einige Papierreste verwerten können.
Hier einige Fotos:
B3M_8961Die Außenseite besteht aus espresso-farbenem Papier mit einer Sternchen-Prägung. Als Verschluss dient ein Kranz aus dem Stempelset „Willkommen Weihnacht“.
Die rote Masche ist rein als Verzierung gedacht, denn unter der rechten Kranzhälfte befindet sich ein Klett-Verschluß-Punkt, der die Kärtchen verschlossen hält.
Nachfolgend die Ansicht der Innenseite:B3M_8959Die Blümchen sind ebenfalls aus dem Stempelset „Willkommen Weihnacht“ und sie wurden – so wie auch der Kranz – mit dem passenden Stanzformenset ausgestanzt.
Noch zwei Fotos: B3M_8958B3M_8955Nachfolgend die Produktübersicht, der verwendeten Produkte von Stampin’Up!